Ende

FCB Mobil stoppt Online-Verkauf von Prepaidkarten

FCB Mobil vermarktet online nur noch Lauf­zeit­verträge. Die Prepaid-Pakete sind nur noch im statio­nären Handel erhält­lich.
AAA
Teilen (2)

Mit FCB Mobil bietet der FC Bayern München schon seit geraumer Zeit eigene Mobil­funk­tarife an. Hier der Marke steht die Telekom Multi­brand GmbH. Unter dem Strich handelt es sich demnach um direkte Netz­betreiber-Tarife der Deut­schen Telekom. So kam es, dass FCB Mobil zu den ersten Fremd­marken im Telekom-Netz gehört, die ihren Kunden auch die Nutzung des LTE-basierten Internet-Zugangs anbieten können.

Jetzt wurde die Online-Vermark­tung der Prepaid-Star­tersets einge­stellt, wie die Pres­sestelle der Deut­schen Telekom auf Anfrage vom teltarif.de bestä­tigt hat. Den Angaben zufolge werden seit dem 10. Juli online nur noch die Post­paid-Tarife von FCB Mobil vermarktet. Wie bereits berichtet können die Kunden zu diesen Verträgen auch die StreamOn-Optionen der Deut­schen Telekom hinzu­buchen.

Hier gibt es die Prepaid-Pakete derzeit noch

FCB Mobil verkauft online nur noch VerträgeFCB Mobil verkauft online nur noch Verträge Warum es die Prepaid-Pakete online nicht mehr gibt, teilte die Telekom-Pres­sestelle nicht mit. Im statio­nären Handel seien die Wert­karten aber nach wie vor erhält­lich. Unter anderen werden die SIM-Karten in Telekom-Shops, im FC-Bayern-Fanshop und in ausge­wählten Edeka-Märkten verkauft. Die dort erwor­benen Karten können weiterhin akti­viert und genutzt werden. Auch für Bestands­kunden ändert sich nichts.

Denkbar wäre, dass die Prepaid-Ange­bote von FCB Mobil perspek­tivisch ganz vom Markt genommen werden und der statio­näre Handel nur noch die Star­tersets verkauft, die sich ohnehin bereits im Umlauf befinden. Eine offi­zielle Bestä­tigung durch die Telekom-Pres­sestelle gibt es aller­dings noch nicht.

Fan-Vorteile bei FCB Mobil

Wer sich für einen der Post­paid-Tarife von FCB Mobil entscheidet, bekommt bei Bundes­liga-Heim­spiel­siegen des FC Bayern München eine Gutschrift über 1 Euro auf der jeweils nächsten Mobil­funk­rech­nung. Bei Vertrags­abschluss bekommen die Kunden zudem ein aktu­elles Heim­trikots des deut­schen Fußball-Meis­ters (ohne Beflo­ckung). Zudem bekommen die Kunden per SMS einen Merchan­dising-Gutschein im Wert von 5 Euro für den Fanshop des FC Bayern München.

Abseits dieses Fan-Vorteils entspre­chen die Vertrags­tarife des FCB Mobil weit­gehend den MagentaMobil-Tarifen XS bis L der Deut­schen Telekom. Aller­dings bringt der Vertrags­abschluss bei FCB Mobil auch Nach­teile mit sich. So fehlt der MagentaEINS-Vorteil für Kunden, die auch ihren Fest­netz­anschluss von der Telekom haben.

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Vertrag oder einer Prepaid­karte sind, empfehlen wir Ihnen unseren Tarif­vergleich. Hier können Sie ein Angebot ermit­teln, das Ihrem Nutzer­profil am ehesten entspricht.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter