Neues Falk-Navi

Navigationsgerät Falk Pur 550 vorgestellt

Der Name ist beim mobilen Navigationsgerät Falk Pur 550 Programm
Von Marc Thorwartl
AAA
Teilen

Der Falk Pur 550 wartet mit einem stattlichen 5-Zoll-Display (12,7 Zentimeter) auf. Das Gehäuse ist in Klavierlack- und im Chrom-Look gehalten und soll Hochwertigkeit vermitteln. Das Startmenü ist übersichtlich und mit extra großen Icons ausgestattet, die eine intuitive Bedienung ermöglichen und Fehleingaben ausschließen sollen. Doch nicht nur die Icons, sondern auch die Schrift sind im XXL-Format gehalten, womit eine Schwachstelle herkömmlicher Navis ausgemerzt wurde. Denn vielfach sind die Buchstaben dort viel zu klein und fast unleserlich gehalten.

Großzügig dimensioniert

Falk Pur 550 mit 5-Zoll-Display und großen IconsFalk Pur 550 mit 5-Zoll-Display und großen Icons Der Pur 550 navigiert durch 44 europäische Länder und hat neben der Kartenansicht – auf Wunsch auch in der Vogelperspektive – zusätzlich noch eine Piktogrammführung. Diese kombinierte Anzeige soll ein Falschfahren nahezu unmöglich machen. An Autobahnkreuzen und -abfahrten sowie vor Kreisverkehren oder Abzweigungen in Tunneln schaltet die Kartenanzeige zudem auf Reality View um. Seine Verkehrsinformationen bezieht der Pur 550 leider nur über Standard-TMC, dafür werden Behinderungen auf der Strecke aber über den Routenticker am Rand angezeigt. Somit weiß der Fahrer genau, in welcher Entfernung er mit Staus zu rechnen hat und kann auf Wunsch vor der Verkehrsstörung eine Alternativroute berechnen lassen. Neben den wichtigsten POI-Kategorien hat der Pur auch eine große Anzahl von Marco-Polo-Reiseführern für diverse Städte und Regionen in Europa mit an Bord und bietet somit Mehrwert im Urlaub. Der Lautsprecher ist ebenfalls üppig dimensioniert und soll für deutliche Ansagen sorgen.

Servicepaket: Handbuch und Kartenupdate

Wenn sich der Kunde für das Servicepaket entscheidet, das Falk zum Pur 550 anbietet, dann bekommt er für zusätzliche 49,95 Euro ein Handbuch für das Navi und ein Kartenupdate, welches normalerweise bereits mit 79,95 Euro zu Buche schlägt. Außerdem kann der Käufer die Softwareaktualisierungen kostenlos vom Falk-Service aufspielen lassen. Der Abhol- und Rückbringdienst für diesen Service sind im Preis enthalten.

Fazit: Besonders für Senioren geeignet

Auch wenn es Falk so nicht kommuniziert, so richtet sich der Pur 550 wohl vornehmlich an die ältere Generation. XXL-Icons oder -Schrift sind nur ein Hinweis auf diese Käuferschicht. Das selbsterklärende und klar strukturierte Navigationsmenü oder das Servicepaket deuten ebenso darauf hin. Auch beim Preis hat Falk wohl eher gut situierte Schichten im Visier, denn für 199,95 Euro ist der Pur 550 – trotzt des großen Displays – wahrlich kein Schnäppchen, zumal er auch auf Live-Dienste, TMC-Pro oder eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung verzichtet. Mit dem Servicepaket wandern sogar 250 Euro über den Verkaufstresen. Dafür bieten die Mitbewerber doch erheblich mehr. Garmin beispielsweise sogar lebenslange Kartenupdates.

Mehr zum Thema Falk

Teilen