Faires Handy

Schnäppchen-Check: Fairphone 3 zum reduzierten Preis

Recy­cel­bare Mate­ria­lien aus konflikt­freien Regionen, modu­larer Aufbau für eine einfache Repa­ratur – das Fair­phone 3 trägt seinen Namen zurecht. Jetzt ist es schon für unter 420 Euro zu haben.

So sieht das Fairphone 3 aus So sieht das Fairphone 3 aus
Fairphone
Das nach­hal­tige Smart­phone Fair­phone 3 ist ab sofort bei mobilcom-debitel und klar­mobil zum redu­zierten Preis erhält­lich. Anstatt der UVP in Höhe von 450 Euro rufen die beiden Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­bieter eine Summe von 419 Euro auf. Käufer haben bei mobilcom-debitel die Wahl, ob sie das Handy online oder im Laden­ge­schäft erwerben. Das Fair­phone 3 ist vor allem aufgrund seiner Konstruk­tion und den Produk­ti­ons­be­din­gungen inter­es­sant. Ein modu­larer Aufbau treffen auf recy­cel­bare Mate­ria­lien, die aus fairen Arbeits­be­din­gungen geborgen wurden. Aber ist auch der Deal von mobilcom-debitel und klar­mobil fair?

Fair­phone 3 im Angebot

So sieht das Fairphone 3 aus So sieht das Fairphone 3 aus
Fairphone
Vor rund fünf Monaten kam die dritte Itera­tion des umwelt­scho­nenden Tele­fons auf den Markt. In der Regel fallen Android-Smart­phones in solch einer Zeit­spanne meist spürbar im Preis, das Fair­phone 3 bleibt aller­dings recht wert­stabil. So hält sich auch die Ersparnis bei mobilcom-debitel und .klar­mobil im Rahmen. Aus der 450 Euro betra­genden Preis­emp­feh­lung des Herstel­lers werden bei beiden Anbie­tern jeweils 419 Euro mit 4,95  Euro Versand, was in 423,95 Euro resul­tiert. Die Liefer­pau­schale können Sie bei einem Kauf im mobilcom-debitel-Laden­ge­schäft umgehen.

Fairphone 3

Der nächst güns­tigste Händler memo­life hat das Fair­phone 3 für 433 Euro samt 5,29 Euro Versand­kosten im Sorti­ment. Es fallen also zusam­men­ge­rechnet 438,29 Euro an. Erwerben Sie das nach­hal­tige Handy bei mobilcom-debitel oder klar­mobil, sparen Sie entspre­chend 14 Euro oder sogar 19 Euro. Alter­nate und Cyber­port folgen anschlie­ßend mit einem Kosten­faktor von 439 Euro mit 6,79 Euro respek­tive 5,84 Euro Liefer­ge­bühr.

Was bietet das Fair­phone 3?

In erster Linie kauft man sich dieses Smart­phone der Umwelt zuliebe, durch seinen einfa­chen Austausch der Kompo­nenten lässt es sich unkom­pli­ziert repa­rieren. Tech­nisch ist das Mobil­gerät aller­dings eher unspek­ta­kulär. Es gibt ein 5,65 Zoll messendes IPS-Display mit 2160 x 1080 Pixel und Gorilla Glass 5, eine 12-MP-Haupt­ka­mera, eine 8-MP-Selfie-Knipse und den etwas betagten Chip­satz Snap­dragon 632. Immerhin gibt es aber 300 MBit/s über LTE, USB Typ C und die fast ausge­stor­bene 3,5-mm-Kopf­hö­rer­buchse. Abge­rundet wird das Hard­ware-Paket mit 64 GB Flash und 4 GB RAM.

Das Betriebs­system Android 9.0 Pie lässt sich mit einer Instal­la­tion der Soft­ware /e/OS auf Android 10 upgraden – dann fallen aber die Google-Apps weg. Der aktu­ellste Sicher­heits­patch stammt vom Juli 2020.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Angebot