Facebook

Updates der Smartphone-Apps von Facebook und Twitter

Systemübergreifende Synchronisation von Twitter-Nachrichten

Neue Facebook-Version Neue Facebook-Version
Quelle: Google Play Store
Die beiden Sozialen Netzwerke Facebook und Twitter haben aktuell neue Versionen ihrer Apps für das mobile Betriebssystem Android veröffentlicht. Mit den Updates erhalten die Nutzer einige neue Funktionen, welche wir Ihnen kurz näher vorstellen werden.

Facebook Home jetzt mit Ordner-Unterstützung

Neue Facebook-Version Neue Facebook-Version
Quelle: Google Play Store
Mit dem aktuellen Update der Facebook-App erhalten auch die Nutzer von Facebook Home [Link entfernt] eine neue Funktion. So ist es nun endlich möglich, auch bei Nutzung des Launchers seine Anwendungen in Ordnern zu organisieren. Um unter Facebook Home einen Ordner anzulegen genügt es, ein App-Symbol auf ein weiteres Icon zu ziehen und loszulassen. Dadurch wird ein neuer Ordner erstellt, der vom Nutzer mit einem Namen versehen werden kann. Wichtig ist hier wieder, dass, um in den Genuss der neuen Funktion zu kommen, sowohl die offizielle Facebook-App als auch Facebook Home aktualisiert werden muss. Leider ist der Facebook Launcher noch immer nur mit wenigen ausgewählten Geräten von HTC und Samsung kompatibel. Hier bleibt zu hoffen, dass Facebook bald nachbessern wird.

Abgesehen von der Neuerung für Facebook Home kann auch die offizielle App mit neuen Funktionen aufwarten. So ist es jetzt möglich, Postings aus dem News-Feed auch per persönlicher Nachricht zu teilen. Allerdings scheint es mit dieser neuen Funktion so zu sein, dass noch nicht alle Nutzer in deren Genuss kommen. Bei unserem ersten Test war diese Option noch nicht vorhanden. Weiterhin können nun der Chat sowie die Lesezeichen durch einfaches Wischen geöffnet werden. Falls noch Nutzer die App unter Android bis zur Version 2.3.7 in Gebrauch haben, so können sie die Anwendung jetzt auch auf der SD-Karte installieren. Beide Updates sind wie immer kostenlos im Play Store erhältlich.

Twitter synchronisiert ab sofort private Nachrichten systemübergreifend

Twitter mit Suche Twitter mit Suche
Quelle: Google Play Store
Ab sofort können Nutzer der offiziellen Twitter-Apps für die verschiedenen Betriebssysteme, der Web-Oberfläche sowie von Tweetdeck ihre Direkt-Nachrichten synchronisieren. Sobald ein Nutzer seine Nachrichten gelesen hat, werden diese auch auf allen anderen Plattformen als gelesen markiert. Dies ist besonders praktisch, falls Twitter zum Beispiel mobil und am Rechner genutzt wird, da der Nutzer damit eine besseren Überblick über neue Nachrichten erhält. Neben dem Abgleich der Direkt-Nachrichten wurde noch die Such-Funktion überarbeitet. Wird jetzt nach Personen gesucht, wird nicht mehr nur der Nutzer-Name, sondern gleich die kompletten Account-Informationen angezeigt. Die Updates der mobilen Twitter-Apps für Android und iOS stehen kostenlos in den entsprechenden App Stores zum Download bereit.

Mehr zum Thema Google Android