Quellenkennzeichnung

Facebook kennzeichnet Nachrichten mit Herausgeber-Logos

Wer in Facebook nach News-Themen sucht, bekommt ab sofort bei der Quelle das passende Logo des Verlegers zu sehen. Laut Facebook ein weiterer Schritt, um das Markenimage von Verlegern zu stärken.
Von mit Material von dpa
AAA
Teilen (8)

Das soziale Netzwerk Facebook hat damit begonnen, Nachrichten mit dem Logo des jeweiligen Mediums zu kennzeichnen. So soll die Quelle einer Nachricht, die über die Suchfunktion gefunden wurde, deutlicher hervorgehoben werden, teilte das Unternehmen mit. Die Nutzer sollen so besser entscheiden können, welchen Inhalten sie Glauben schenken. Die Anzeige der Logos ist zunächst auf die Auflistung von Nachrichten in den Suchergebnissen beschränkt, soll langfristig aber ausgeweitet werden.

Das Publisher-Logo ist Teil des Facebook Journalism Project und wurde zusammen mit Redaktionen und Medienhäusern entwickelt. "Wir freuen uns über diesen ersten konkreten Baustein zur besseren Präsentation publizistischer Marken auf Facebook als ein Ergebnis des begonnenen Dialoges zwischen Facebook und den Medienhäusern", sagte dazu der Geschäftsführer von Spiegel Online, Jesper Doub.

Mehr Sensibilität für News

FacebookSo sehen News mit Verleger-Logo in der Suche aus Das langfristige Ziel der neuen Funktion ist wie bereits erwähnt, dass Nutzer besser entscheiden können, ob sie News-Inhalte von bestimmten Quellen nur lesen oder auch teilen möchten. So fand unter anderem die Studie namens Pew Report vom Februar 2017 heraus, dass über 56 Prozent der befragten Facebook-Nutzer sich nicht daran erinnern können, aus welchen Quellen sie ihre News beziehen. Das Publisher-Logo soll daher helfen, News-Quellen besser im Gedächtnis zu behalten.

Das Logo selbst erscheint bei Nachrichten-Links in der Trefferliste der Suche, sowohl im Browser als auch in den Apps für Mobil-Geräte. In den USA sind Logos auch in News im Trending-Bereich zu sehen, nicht jedoch in anderen Regionen der Welt. Publisher können ihre Logos über die Brand Asset Library hochladen und sogar verschiedene Varianten ihres Logos verwenden.

Facebook selbst gibt an, dass man in der nächsten Zeit noch diverses Feedback sammeln will, um die Funktion und Möglichkeiten im Allgemeinen zu verbessern und zu erweitern, die Markenpräsenz zu optimieren.

Lesen Sie in einer weiteren Meldung, was künstliche Intelligenz mit Fake-News bei Facebook zu tun.

Teilen (8)

Mehr zum Thema Facebook