Trick

So können Sie den Facebook Messenger auf dem Handy umgehen

Wer sich den Messenger von Facebook nicht installieren möchte, kann alternativ auch den mobilen Browser nutzen. Wir zeigen Ihnen, wie es geht
Von mit Material von dpa
AAA
Teilen (34)

Mit einem einfachen Trick können Handynutzer ihre Nachrichten auf Facebook ohne die Messenger-App lesen. Das gelingt, indem sie die Internetseite im Browser des Mobiltelefons aufrufen. Auf den simplen Trick macht in diesen Tagen die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen aufmerksam. Diesen Weg benutzen viele Anwender gar nicht, weil sie auf ihrem Smartphone ohnehin Facebook installiert haben. Zahlreiche Nutzer verweigern sich jedoch der zusätzlichen Installation des Facebook Messenger.

Verschiedene Wege sind möglich

Facebook Messenger auf dem Handy: Er muss nicht installiert seinFacebook Messenger auf dem Handy: Er muss nicht installiert sein Im Browser sollten Nutzer in den Menü-Einstellungen die "Desktopversion anfordern" (bei Chrome und Safari) oder "Desktop-Seite aktivieren" (bei Firefox). Nur dann kommen auch die Nachrichten des Messengers an. Alternativ rufen sie die mobile, Browser-basierte Seite für klassische Mobilgeräte auf (mbasic.facebook.com). So greifen sie weiterhin direkt auf Chatverläufe und Nachrichten zu, werden allerdings nicht durch Push-Mitteilungen über neue Nachrichten informiert.

Seit einiger Zeit fordert das soziale Netzwerk seine Nutzer auf, die Chat-Funktion in der mobilen App zusätzlich zu installieren. Sogar auf der mobilen Facebook-Seite können Nutzer keine Nachrichten mehr ohne Installation des Messengers lesen und schreiben. Die Messenger-App steht bei Verbraucherschützern allerdings in der Kritik. Sie verlangt zahlreiche Zugriffsberechtigungen, kann Telefonstatus und Identität abrufen oder den Ruhezustand deaktivieren.

Privatsphäre bei Facebook

Das größte soziale Netzwerk der Welt gilt ohnehin als wahre Datenkrake. Mit wem man aber seine persönlichen Dinge, abgesehen von Facebook, teilt, kann jeder selbst entscheiden. Wir geben Tipps zu den Privatsphäre-Einstellungen von Facebook.

Teilen (34)

Mehr zum Thema Facebook