Facebook

Facebook Home-Funktion ohne Facebook-Launcher nutzen

Updates für die Android-Facebook-Apps

Sperrbildschirm der neuen Android-Facebook-App. Sperrbildschirm der neuen Android-Facebook-App.
Bild: teltarif.de
Aktuell hat Facebook wieder Updates seiner Android-Apps im Play Store veröffentlicht. Dabei handelt es sich um die offizielle Facebook App, den Messenger sowie den Launcher Facebook Home [Link entfernt] . Dabei bringt das Unternehmen mit der offiziellen App des Netzwerks eine Funktion auf die Android-Geräte, welche bisher Nutzern des alternativen Launchers Facebook Home vorbehalten war.

Anzeige des News-Feeds auf dem Sperr-Bildschirm mit der Facebook-App

Sperrbildschirm der neuen Android-Facebook-App. Sperrbildschirm der neuen Android-Facebook-App.
Bild: teltarif.de
Wer sich als Android-Nutzer den News-Feed von Facebook direkt auf dem Sperr-Bildschirm seines Gerätes anzeigen lassen wollte, musste zwangsweise Facebook Home installieren. Da sich diese App nicht unbedingt allzu großer Beliebtheit erfreut, hat das Unternehmen nun den sogenannten Cover-Feed in die offizielle App integriert.

Wird die Funktion im Menü der Anwendung aktiviert, so erscheint direkt auf dem Sperr-Bildschirm des Gerätes der persönliche News-Stream des Nutzers. Auf diese Weise kann direkt auf Postings geantwortet werden und es besteht direkter Zugang zur Kamera sowie zum Facebook Messenger. Damit mehr Facebook-Mitglieder in den Genuss dieser Funktion kommen, wurde auch die Liste der unterstützten Geräte erweitert. Dazu gehören nun auch das HTC One, das Samsung Galaxy S4 sowie das Nexus 4. Neu ist weiterhin die Möglichkeit, Fotos direkt in der Foto-Ansicht auf dem Smartphone zu speichern.

Ebenfalls ein Update hat der Facebook Messenger erhalten. Hier wurden primär Fehler behoben und laut Facebook soll der Akku-Verbrauch verbessert worden sein. Außerdem sind die vor einiger Zeit eingeführten Chat-Symbole jetzt auf weiteren Geräten verfügbar. Mit dem Update von Facebook Home werden nun ebenfalls die bereits oben genannten Geräte unterstützt. Außerdem wird die Status-Leiste am oberen Bild-Rand des Sperr-Bildschirms nun standardmäßig angezeigt.

Alle Updates sind wie immer kostenlos im Play Store erhältlich. Allerdings werden diese wieder nicht allen Nutzern gleichzeitig zur Verfügung gestellt, so dass hier eventuell mit etwas Wartezeit zu rechnen ist.

Mehr zum Thema Facebook-Messenger

Mehr zum Thema Facebook