App

Facebook Home: Erste Eindrücke vom neuen Launcher

Soziales Netzwerk kapert Smartphone-Benutzeroberfläche

Seit dem vergangenen Freitag ist Facebook Home in den USA verfügbar. In Deutschland hat das soziale Netzwerk - wie berichtet - seine Haupt-Anwendung und den Messenger für Android-Nutzer aktualisiert. Sichtbar wird das vor allem beim Facebook Messenger, der nun auch "Chat Heads" unterstützt. Der Facebook-Home-Launcher wird in der deutschen Ausgabe des Google-Play-Stores dagegen noch nicht zur Installation angeboten.

Samsung Galaxy Note 2 LTE

Auch in den USA ist die Verfügbarkeit von Facebook Home noch stark eingeschränkt. Das HTC First wird direkt mit dem neuen Launcher ausgeliefert. Ansonsten ist die Anwendung mit dem HTC One, dem HTC One X, dem HTC One X+, dem Samsung Galaxy S3, dem ab Ende April verfügbaren Samsung Galaxy S4 sowie dem Samsung Galaxy Note 2 kompatibel. Anpassungen für weitere Smartphones sollen folgen und auch Tablet-Besitzer sollen perspektivisch in den Genuss von Facebook Home kommen.

Installation außerhalb der USA: So geht's

So werden Facebook-Posts bei Facebook Home dargestellt So werden Facebook-Posts bei Facebook Home dargestellt
Foto: teltarif
Im Internet sind inzwischen modifizierte Versionen von Facebook, Messenger und Home aufgetaucht. So wurden im Forum von MoDaCo, wo zuvor schon eine erste Vorab-Version von Facebook Home zu finden war, die Installationsdateien zum Download bereitgestellt, die die Nutzung von Facebook Home auch außerhalb der USA ermöglichen. Zudem ist die Installation auch auf offiziell nicht unterstützten Geräten möglich.

Wir haben Facebook Home auf einem Samsung Galaxy Note 2 LTE installiert, auf dem normalerweise der Holo Launcher HD genutzt wird, der dem Smartphone eine Benutzeroberfläche verleiht, die dem Original-Android-Launcher entspricht. Dazu mussten wir die Installation von Anwendungen aus unbekannten Quellen im Einstellungen-Menü gestatten. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert, so dass sich nur Apps aus dem Google Play Store installieren lassen.

Facebook Home funktionierte im Test nicht in Verbindung mit der offiziellen aktuellen Version der Facebook-Hauptanwendung für den deutschen Markt. Diese mussten wir demnach deinstallieren und durch die gepatchte App aus dem MoDaCo-Forum ersetzen. Anschließend ließ sich auch Facebook Home installieren und nutzen.

So macht sich Facebook Home auf dem Android-Smartphone

Facebook Home ersetzt den bisherigen Startbildschirm des Smartphones. Stattdessen werden Postings von Facebook-Kontakten angezeigt. Dazu erscheint ein entsprechendes Foto im Hintergrund. Jeweils nach einigen Sekunden wird ein anderes Posting dargestellt, wobei es unklar ist, nach welcher Logik die Meldungen ausgewählt werden. Zumindest eine chronologische Reihenfolge ist nicht erkennbar. Wer nicht warten möchte, kann mit Wisch-Bewegungen auf dem Touchscreen auch selbst zwischen den Facebook-Postings hin- und herwechseln.

Auf Seite 2 lesen Sie, welche Funktionen es bei Facebook Home gibt und wie man seine gewohnten Anwendungen weiterhin erreicht.

1 2

Mehr zum Thema Facebook-Messenger

Weitere Meldungen zu Facebook-Themen