Zweifach

Facebook Home parallel zum eigenen Launcher: So geht's

Facebook-App ausschließlich für den Sperrbildschirm nutzbar

Facebook Home parallel zum bisherigen Launcher nutzen Facebook Home parallel zum bisherigen Launcher nutzen
Foto: teltarif
Wie berichtet ist Facebook Home nach dem Start in den USA inzwischen auch in Deutschland verfügbar. Die Nutzer scheinen von der alternativen Benutzeroberfläche bislang wenig begeistert zu sein, wie die überwiegend negativen Bewertungen im Google Play Store [Link entfernt] zeigen. Dabei wird vor allem kritisiert, dass Facebook Home praktisch das gesamte Smartphone kapert.

Die Apps sind nach der Installation von Facebook Home nicht mehr an ihrer gewohnten Stelle zu finden und alle "Wege" auf dem Handy führen über den Lancher des sozialen Netzwerks. Viele Android-Nutzer, die Facebook Home lediglich testen wollten, haben sich von der Anwendung inzwischen wieder getrennt. In einer separaten Meldung finden Sie Hinweise dazu, wie Sie Ihre gewohnten Einstellungen wieder zurückbekommen.

Facebook Home plus Standard-Launcher parallel nutzbar

Facebook Home parallel zum bisherigen Launcher nutzen Facebook Home parallel zum bisherigen Launcher nutzen
Foto: teltarif
Es gibt aber auch einen dritten Weg: Facebook Home lässt sich alternativ zum gewohnten Launcher auf dem Android-Smartphone nutzen, wie das Onlineportal Mobilegeeks berichtet. Dazu muss man nach der Installation von Facebook Home einfach festlegen, dass der bisher genutzte Launcher anstelle der App des sozialen Netzwerks als Standard beibehalten wird. Gleichzeitig darf Facebook Home nicht deaktiviert werden.

Mit dieser Konfiguration erscheint Facebook Home auf dem Sperrbildschirm, aber nicht auf dem Startbildschirm des Telefons. Wir haben den Trick auf dem HTC One XL und auf dem Samsung Galaxy Note 2 LTE nachvollzogen. Auf beiden Smartphones lässt sich Facebook Home auf diesem Weg parallel zur bisherigen Benutzeroberfläche des Handys einsetzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der HTC Sense bzw. TouchWiz bei Samsung verwendet wird oder ob ein eigener Launcher nachinstalliert wurde.

Startmenü über Home-Button erreichbar

Von Facebook Home aus ist der Startbildschirm über den Home-Button des Smartphones erreichbar. Zudem kann der gewohnte Launcher aufgerufen werden, indem das eigene Facebook-Profil-Foto angeklickt und mit einer Wischbewegung nach rechts verschoben wird. Mit einer Gestenbewegung nach links ist - wie bei der Standard-Installation von Facebook Home - der Facebook Messenger erreichbar. Wischt man das Foto mit dem Finger nach oben weg, so landet man im von Facebook vorgesehenen App-Menü.

Unklar ist noch, inwieweit die durch die Nutzung von Facebook Home die Akku-Laufzeit des Smartphones verkürzt und welche Datenmengen für das Laden von Fotos aus dem sozialen Netzwerk verbraucht werden. Abzuwarten bleibt ferner, inwieweit Facebook seinen Launcher anpassen wird, um die Nutzung als reine Lockscreen-App zu verhindern.

Mehr zum Thema Facebook Home