Für die Gemeinschaft

Neue Facebook-Gruppen-Features: Seitenleiste & Kanäle

Wer gerne von Face­book-Gruppen Gebrauch macht, kann diese bald effi­zienter verwalten und benutzen. Eine Seiten­leiste und Kanäle wurden vorge­stellt.

Meta hat diverse Features für Face­book-Gruppen ange­kün­digt. Mit den Neue­rungen sollen sich Mitglieder besser zurecht­finden und orga­nisieren können. So hält demnächst eine Seiten­leiste für den Grup­pen­bereich Einzug. In dieser finden Nutzer ihre Gruppen vor und sehen auf einen Blick, ob es neue Beiträge oder sons­tige Inhalte gibt. Des Weiteren werden Gruppen um soge­nannte Kanäle erwei­tert. Diese lassen sich unter anderem als Text­chats, Audio­chats oder Feeds kreieren. Auf diese Weise können klei­nere, zur Gruppe passenden Themen behan­delt werden.

Meta wertet die Face­book-Gruppen auf

Neue FB-Gruppen-Funktionen: Seitenleiste und Kanäle Neue FB-Gruppen-Funktionen: Seitenleiste und Kanäle
Meta
Gemein­schaften in sozialen Netz­werken sind eine prak­tische Erfin­dung, mit der sich Gleich­gesinnte eines Inter­essen­gebietes unter­ein­ander austau­schen können. Da Menschen oft mehrere Inter­essen verfolgen, leidet die Über­sicht bei einer höheren Anzahl von Gruppen. Diesem Umstand möchte Meta mit neuen Features für Face­book-Gruppen entge­gen­wirken. Das Entwick­ler­studio veröf­fent­lichte eine Ankün­digung mit den kommenden Erwei­terungen. Dort wird unter anderem die Seiten­leiste für Gruppen vorge­stellt.

Wie der Name bereits verrät, lässt sich diese seit­lich heraus schieben. Anwender sehen dann eine Über­sicht ihrer Gruppen. Außerdem wird unter dem Grup­pen­namen ange­zeigt, ob es neue Beiträge oder Inhalte gibt. Ganz unten in der Seiten­leiste findet sich ein Pin-Button, mit dem beson­ders wich­tige Gruppen oben fest­gehalten werden können. Daneben ist eine Taste zum Erstellen einer neuen Gruppe inte­griert. Zu guter Letzt haben User die Möglich­keit, mit der „Entde­cken“-Schalt­fläche weitere rele­vante Gruppen ausfindig zu machen.

Face­book-Gruppen erhalten Kanäle

Mit den Kanälen lassen sich quasi Unter­themen zum Grup­pen­thema behan­deln. Befindet man sich beispiels­weise in einer Gruppe für Hobby-Bäcker und möchte sich über Erdbeer­kuchen-Rezepte austau­schen, bietet sich ein entspre­chender Kanal an. Dieser kann in schrift­licher und gespro­chener Form oder als Feed erstellt werden. Admi­nis­tra­toren orga­nisieren die gemein­schaft­lichen Feeds mit spezi­fischen Inter­essen­gebieten, die zur Gruppe passen. Meta teilte mit, dass man mit Tests der neuen Gruppen-Features begonnen hat. Wann die Funk­tionen ersten Anwen­dern zur Verfü­gung gestellt werden, ist nicht bekannt.

Der hessi­sche Daten­schutz­beauf­tragte fordert indes, dass die Landes­regie­rung aus Face­book aussteigt.

Mehr zum Thema Facebook