Browsergames

"Farmville": Facebook-Browsergame wird eingestellt

Die Hoch­zeit der Social­games liegt schon fast ein Jahr­zehnt zurück. Trotzdem werden viele dieser Spiele immer noch gespielt, etwa "Farm­ville" bei Face­book. Doch das ändert sich nun.

Das Facebook-Browsergame "Farmville" wird Ende des Jahres eingestellt Das Facebook-Browsergame "Farmville" wird Ende des Jahres eingestellt
Bild: picture alliance/Lino Mirgeler/dpa
Spie­leent­wickler Zynga hat zum 31. Dezember 2020 das Ende seines Face­book-Game-Erfolgs "Farm­ville" ange­kün­digt. Denn das Online­spiel, bei dem ein virtu­eller Bauernhof aufge­baut und unter­halten werden muss, ist mit Adobes Web-Platt­form Flash program­miert. Und da Adobe den Flash-Support für alle Browser an Silvester 2020 einstellt, schickt auch Face­book sämt­liche Flash-Spiele zu diesem Termin in den Ruhe­stand.

Keine Erstat­tungen von Guthaben

Das Facebook-Browsergame "Farmville" wird Ende des Jahres eingestellt Das Facebook-Browsergame "Farmville" wird Ende des Jahres eingestellt
Bild: picture alliance/Lino Mirgeler/dpa
Spie­lerinnen und Spieler können soge­nanntes Farm Cash, mit dem sich beispiels­weise Tiere ober Objekte kaufen lassen, den Angaben zufolge noch bis zum 17. November erwerben. Farm-Cash-Guthaben sollte dann aber spätes­tens bis zum 31. Dezember voll­ständig einge­setzt worden sein. Denn Erstat­tungen schließt Zynga aus.

Farm­ville war 2009 gestartet und stre­cken­weise das am meisten gespielte Game auf Face­book. Inzwi­schen gibt es schon verschie­dene Teile von "Farm­ville 2", die sich weiterhin im Browser spielen lassen oder als App verfügbar sind. Zynga hat nun auch "Farm­ville 3" ange­kün­digt und setzt dabei eben­falls auf Mobil­geräte als Platt­form.

Amazon kopiert nicht simpel Stadia, Xbox Cloud Gaming und Co., sondern will als Browser-Dienst mehr User errei­chen und auch anderen Game-Strea­ming-Anbie­tern einen Platz anbieten. Für iPhone und iPad lässt sich das Angebot eben­falls nutzen. Mehr zu Amazons Gaming-Dienst "Luna", der in die Test­phase gestartet ist, lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Facebook