Spiele aus der Wolke

Facebook Gaming: Spielestreaming-Dienst startet Betaphase

Die Face­book-Gaming-App gibt es schon eine Weile. Nun erwei­tert der Social-Media-Konzern das Angebot um eine Cloud-Spielart - aber nicht für jedes Mobil­gerät und nicht überall.

Der Spielestreaming-Dienst von Facebook startet in den USA in die Betaphase Der Spielestreaming-Dienst von Facebook startet in den USA in die Betaphase
Bild: Facebook
Auch Face­book steigt ins Streamen von Spielen ein und hat das Angebot nun im Rahmen eines Beta-Tests öffent­lich gemacht. Das Prinzip: Die Games laufen auf den Servern des Unter­neh­mens. Über­tragen werden quasi nur die Video­bilder, Ton und Steu­ersi­gnale. Das Herun­ter­laden des jewei­ligen Games entfällt. Dieses Konzept wird auch Cloud-Gaming genannt.

Aller­dings ist zumin­dest der Test­lauf erst einmal auf Android-Smart­phones und -Tablets sowie auf Nutze­rinnen und Nutzer in den USA beschränkt. Während das Cloud-Gaming wohl so schnell nicht in die iOS-App nach­rücken wird, dürfte der Europa-Start für das auch in Desktop-Brow­sern verfüg­bare Angebot nur eine Frage der Zeit sein.

Face­book als Ergän­zung

Der Spielestreaming-Dienst von Facebook startet in den USA in die Betaphase Der Spielestreaming-Dienst von Facebook startet in den USA in die Betaphase
Bild: Facebook
Auf dem deut­schen Markt tummeln sich mit Google Stadia, Nvidia Geforce Now, Sony Play­sta­tion Now, Micro­soft Xbox Game Strea­ming, Erazer Cloud Gaming oder Telekom Magenta-Gaming schon viele Cloud-Gaming-Dienste.

Grund­sätz­lich versteht Face­book sein mobiles Cloud-Gaming aber erst einmal als Ergän­zung zu Konsolen- und PC-Spielen. "Wir versu­chen nicht, deine bevor­zugte Gaming-Hard­ware zu ersetzen", erklärt das Unter­nehmen. Das Angebot sei eher zum schnellen Eintau­chen in Games gedacht.

Mobile Spiele zum Start

Die mobilen Face­book-Spiele sollen - wie gewohnt - kostenlos sein. Für die Zukunft plant das Unter­nehmen aber nach eigenen Angaben, Systeme und Infra­struktur so auszu­bauen, dass auch andere Arten von Spielen ange­boten werden können. Abhängig vom Spiel­format und Entwickler kämen dann auch Spiele mit akti­vierten In-App-Käufen und Werbe­anzeigen.

Um die Teste­rinnen und Tester nicht gleich zum Start mit womög­lich nega­tiven Spiel­erfah­rungen zu verschre­cken, bietet Face­book nach eigener Aussage erst einmal nur "latenz­tole­rante" Games wie "Asphalt 9: Legends", "Mobile Legends: Adven­ture", "PGA Tour Golf Shoo­tout", "Soli­taire: Arthur's Tale" oder "Dirt Bike Unchained" an.

Weitere Cloud-Gaming-Anbieter finden Sie in einem Über­blick.

Mehr zum Thema Facebook