Fußball

Das war's wohl für Sky: Eurosport hat Bundesliga-Satelliten-Partner

Eurosport hat für die Bundesliga ein neues Zuhause gefunden: Die Spiele werden per Satellit über HD+ gezeigt. Dafür gibt es ein neues Paket. Sky-Kunden können dieses nicht direkt buchen.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen (76)

Hinweis: Diese Meldung zeigt nur einen Aspekt der aktuellen Bundesliga-Übertragungsrechte ab der Saison 2017/2018. Wir haben für Sie einen umfassenden Überblick zusammengestellt, wie Sie die Fußball-Bundesliga per Internet-Live-Stream empfangen können - und das ohne Sky-Jahresabo.


Wie mehrfach berichtet, sind die Freitagsspiele der Bundesliga künftig nicht mehr über Sky, sondern bei Eurosport zu sehen. Sky hatte gehofft, sich mit Eurosport zu einigen und den Kanal auch den eigenen Kunden anbieten zu können. Immerhin ist Discovery als Eurosport-Muttergesellschaft mit mehreren Sendern bereits bei Sky vertreten. Nun aber hat Discovery einen anderen Partner für seine TV-Verbreitung aus dem Hut gezaubert: Der neue Sender Eurosport 2 HD Extra, der die Bundesliga-Spiele zeigen wird, wird über HD+ verbreitet.

HD+ ist der Satelliten-Vermarktungsweg zahlreicher privater HD-Kanäle - etwa RTL HD. Zwar kostet die Entschlüsselung monatlich, doch war HD+ im Vermarktungs-Sprech nie als Pay-TV angelegt. Man sprach von einer Plattformgebühr oder ähnlichem. Das ändert sich jetzt. Denn das Eurosport-Paket muss zusätzlich zum grundsätzlichen HD+-Senderpaket gebucht werden. Alle Kunden von HD+ können den Sender bis 4. September noch ohne weitere Kosten empfangen. Dafür muss sich der Nutzer auf der HD+-Webseite registrieren. Danach kostet das Eurosport-Paket 5 Euro pro Monat und kann monatlich gekündigt werden. Ab September lässt sich zudem ein Prepaid-Angebot buchen: 12 Monate "Eurosport-Paket" für 55 Euro. Das ist gegenüber der monatlichen Buchung, die im Jahr 72 Euro kostet, zwar billiger, allerdings werden so auch die Fußball-freien Monate mit bezahlt.

Direkte Kundenbeziehung zu HD+ notwendig

Eurosport hat ein Satelliten-Zuhause für die Bundesliga gefundenEurosport hat ein Satelliten-Zuhause für die Bundesliga gefunden HD+ per Satellit lässt sich auch über Sky abonnieren. Allerdings wird es zumindest nach aktuellem Stand nicht möglich sein, über Sky auch das Eurosport-Paket bei HD+ zu buchen. Sky-Kunden, die die alle Spiele sehen wollen, müssen daher direkte HD+-Kunden werden. Das bedeutet, dass sie sich beispielsweise ein passendes CI+-Modul kaufen müssen, um die Sender technisch überhaupt entschlüsseln zu können. Außerdem muss das HD+-Senderpaket für 5,75 Euro monatlich gebucht werden, bevor das Eurosport-Paket buchbar ist. Ob sich Sky, HD+ und Discovery mittel oder langfristig noch einigen und das Paket auch für Sky-Kunden buchbar machen, bleibt abzuwarten. Das wäre zumindest im Sinne der Kunden, damit sie alles über einen Receiver empfangen können.

Im Eurosport-Paket ist der Zugang zum neuen Sender Eurosport 2 HD Xtra, der ab August 45 Spiele der Fußball-Bundesliga live und meist exklusiv überträgt, sowie der Eurosport-Player enthalten. Mit ihm kann die Bundesliga dann auch per Internet verfolgt werden. Insgesamt werden 30 Spiele am Freitagabend um 20:30 Uhr übertragen, hinzu kommen fünf Partien am Sonntagmittag um 13:30 Uhr sowie fünf Spiele am Montagabend um 20:30 Uhr. Darüber hinaus werden die vier Relegationsduelle (Bundesliga – 2. Bundesliga und 2. Bundesliga – 3. Liga) sowie der DFL Supercup gezeigt. Über die Eurosport Player App können Fans die Spiele zu Hause über Smart TV sowie online und unterwegs über ihr mobiles Endgerät sehen. Zu sehen sind die 45 Bundesliga-Spiele auf Eurosport 2 HD Xtra.

Kabel-Kunden haben keine Möglichkeit, HD+ zu buchen. Die einzige Möglichkeit, die Spiele hier zu sehen, ist nach aktuellem Stand der Eurosport Player per Internet. Er kostet 29,99 Euro jährlich und kann beispielsweise auch über Chromecast genutzt werden.

Kommen nach der Fußball-Bundesliga im Radio jetzt auch die Freitagsspiele der Bundesliga zu Amazon? Es deutet einiges darauf hin.

Teilen (76)

Mehr zum Thema Eurosport