Deutschland-Verfügbarkeit

Essential Phone kann ab sofort nach Deutschland geliefert werden

Wie Essential verlautbart, wird sein erstes Telefon nun auch an deutsche Käufer versandt. Das Alter des Mobilgeräts und der recht hohe Preis stehen einer gelungenen Ausstattung gegenüber.
AAA
Teilen (14)

Das Essential Phone wird nun auch nach Deutschland verschickt
Das Essential Phone wird nun auch nach Deutschland verschickt
Fans des Essential Phone können dem Smartphone ab sofort auch ein Flugticket nach Deutschland spendieren. Der Hersteller liefert das Mobilgerät nun offiziell in unsere Heimat. Das Telefon an sich ist – vor allem in Anbetracht dessen, dass es sich um das Erstlingswerk der Firma handelt – durchaus gelungen. Es ist jedoch zweifelhaft, ob acht Monate nach der Markteinführung noch riesiges Interesse der deutschen Kundschaft am Essential Phone besteht. Inklusive Versand fallen rund 441 Euro an, Zollgebühren sind dabei noch nicht einkalkuliert.

Essential Phone nimmt Kurs auf Deutschland

Android-Schöpfer Andy Rubin präsentierte nach einem holprigen Start seines noch jungen Unternehmens Essential ein gut ausgestattetes Mobiltelefon. Richtig ärgern konnte der Konzern damit die großen Player aber nicht, was wohl unter anderem am suboptimalen Vertrieb liegt. Seit August 2017 ist das Essential Phone erhältlich, aber erst jetzt kommen Käufer aus Deutschland ohne Umwege an dieses Produkt. Auf Twitter teilte der frustrierte Bundesbürger Patrick Seeger vergangenen Freitag Essential mit, dass es lächerlich sei, dass das Handy hierzulande noch nicht verfügbar ist. „Ich folge euch nicht mehr und schaue mich nach etwas anderem um“, verkündete der Smartphone-Fan. Daraufhin riet der Hersteller mit einem Tweet Seeger, sich die Verfügbarkeit nochmal anzusehen. In der Tat lässt sich nun Deutschland innerhalb des Bestellprozesses auswählen. Außerdem ergänzte Essential weitere Länder wie Kanada, Frankreich, Japan und das Vereinte Königreich.

Der Bestellprozess mit deutscher Versandadresse
Der Bestellprozess mit deutscher Versandadresse

Lohnt sich das Essential Phone noch?

Das Smartphone an sich schlägt mit 499 US-Dollar zu Buche, was bei derzeitigem Wechselkurs etwa 413 Euro entspricht. Für den Versand, der etwa vier Tage dauern soll, fallen nochmals knapp 34 US-Dollar, also zirka 28 Euro an. Insgesamt müssen rund 441 Euro berappt werden, ein Betrag, der sich durch Zollgebühren merklich erhöhen dürfte. Dem gegenüber steht beispielsweise ein Huawei P20, das mittlerweile ab rund 530 Euro hierzulande erhältlich ist. Zu diesem Preis erhalten potenzielle Käufer auch ein besseres Gesamtpaket. Unserer Meinung nach lohnt sich das Essential Phone deshalb nur noch bedingt.

Teilen (14)