Sportevents

Entertain zeigt Beko Bas­ket­ball Bundesliga Live

Die Deutsche Telekom sichert sich die Über­tragungs­rechte an der Beko Basketball Bundesliga und bietet ihren Entertain-Kunden dadurch die Mög­lich­keit, alle Begegnungen live im Fernsehen zu verfolgen. Zusätzlich soll das Programm auch von einem Free-TV-Sender übertragen werden.
Von Jennifer Buchholz
AAA
Teilen

Die Deutsche Telekom ist neuer Partner der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) geworden. Dadurch hat sich der magentafarbene Konzern auch sämtliche Medienrechte und folglich auch die nationalen und internationalen audiovisuellen Verwertungsrechte für die kommenden Spielzeiten gesichert. Die Partnerschaft soll vorerst bis einschließlich zur Saison 2017/2018 bestehen. Anschließend könnte neu verhandelt werden. Über finanzielle Details vereinbarten beide Parteien Stillschweigen.

Beko BBL für Telekom-Kunden und Nichtkunden

Telekom geht Partnerschaft mit Beko BBL einTelekom geht Partnerschaft mit Beko BBL ein Neben der Ausstrahlung aller Spiele auf der Telekom-Plattform Entertain sollen einige Spiele auch im Free-TV zu sehen sein. Welcher Sender die Spiele zeigt, wurde noch nicht bekannt gegeben. Durch die Partnerschaft mit der Telekom will der Beko BBL eine breitere Maße an Menschen erreichen und diese für die Sportart begeistern, so der Beko BBL-Geschäftsführer Jan Pommer.

Ab der kommenden Saison 2014/2015 können Basketball-Fans und Entertain-Kunden alle 306 Beko BBL-Begegnungen der Hauptrunde, alle Playoff-Begegnungen sowie das Beko BBL TOP FOUR (Pokal-Endrunde), den Beko BBL ALLSTAR Day (Unterhaltungs-Highlight), den Beko BBL Champions Cup (Meister gegen Pokalsieger) und die Pokal-Qualifikation live verfolgen. Für Telekom-Kunden ist dieses Angebot über Entertain auf dem Fernseher, PC, Tablet oder Smartphone kostenlos.

Basketball-Fans, die keine Telekom-Vertragskunden sind, können in einem kostenpflichtigen Abo ebenfalls die Spiele aller Teams online und über Mobilfunk und Tablet-Apps sehen. Näheres zu diesem Angebot und den Konditionen hat die Telekom allerdings derzeit noch nicht bekannt gegeben. Weitere Informationen hierzu sollen folgen.

Jedoch will die Telekom die Spiele nicht einfach nur Übertragen. Für die Produktion der Hauptrunden-Begegnungen sowie der Playoffs wird ein Produktions- und Redaktions-Team von der Beko BBL zusammengestellt. Für die Übertragung sollen mindestens vier Kameras zum Einsatz kommen, die die Spiele in HD realisieren. Bei Top-Begegnungen werden mindestens sechs Kameras eingesetzt. Von allen Partien gibt es zusätzlich auf der Telekom-Plattform Highlight-Zusammenfassungen zu sehen.

Monatlich kostet Entertain - das TV-Angebot der Deutschen Telekom - für die ersten 6 Monate 29,95 Euro. Dieses Angebot gilt allerdings nur noch bis zum 13. Juli. Anschließend sowie nach Ablauf der 6 Monate kosten die Pakete ab 39,95 Euro. Es ist anzunehmen, dass gegen einen Aufpreis die Übertragungen auch auf Entertain-to-go zu sehen sein werden. Näheres dazu ist allerdings noch nicht bekannt.

Teilen