Über Stock und Stein

Smartphone für draußen: Energizer Hardcase H500S

Avenir Telecom bringt mit dem Energizer Hardcase H500S ein neues Smartphone der lizenzierten Batterie-Marke heraus. Das Modell ist für ein Rugged-Smartphone recht handlich, der Akku mutet aber etwas klein an.
AAA
Teilen (2)

Hart im Nehmen: Energizer Hardcase H500S
Hart im Nehmen: Energizer Hardcase H500S
Das französische Telekommunikationsunternehmen Avenir Telecom informiert via Pressemitteilung über die bevorstehende Markteinführung des Energizer Hardcase H500S. Dabei handelt es sich um ein vergleichsweise schlankes Rugged-Smartphone mit einer Dicke von einem Zentimeter. Um dieses Ziel zu erreichen, musste der Hersteller an der Akkukapazität sparen. Allzu beeindruckend muten die 3000 mAh nicht an. Neben einem Staub- und Wasserschutz gemäß IP68 soll das Handy auch Stürze aus einer Höhe von bis zu einem Meter aushalten. Zu den Spezifikationen zählen ein 5 Zoll großes HD-Display, 16 GB Flash und 2 GB RAM.

Energizer Hardcase H500S – robustes Einsteiger-Telefon

Wer ein sogenanntes Rugged-Smartphone, also ein Mobilgerät mit besonders widerstandsfähiger Hülle möchte, muss sich mit entsprechenden Abmessungen anfreunden. Meist kommen solche Outdoor-Exemplare mit einer Dicke von rund 1,3 cm daher. Mit rund 1 cm ist das Energizer Hardcase H500S also relativ schmal, die aufladbare Batterie hat aber entsprechend wenig Reserven. Da es sich bei der verbauten Hardware um Einsteigerkost handelt, dürfte sich der Stromverbrauch allerdings in Grenzen halten. Käufer erhalten ein 5 Zoll messendes Display mit 1280 mal 720 Pixel. Eine solche Auflösung mag für die kleine Diagonale noch in Ordnung gehen, das verwendete TFT-Panel enttäuscht jedoch. Auch mit dem Chipsatz MediaTek MT6737 dürfte Avenir Telecom keinen Blumentopf gewinnen. Der Quad-Core-Prozessor hat bei 1,3 GHz seinen Maximaltakt erreicht, die GPU Mali-T720 ist hoffnungslos veraltet. Ein kleiner Trost: Das LTE-Band 20 wird vom Modem (Cat. 4-fähig) unterstützt.

Das Energizer Hardcase H500S ist nur 1 cm dick
Das Energizer Hardcase H500S ist nur 1 cm dick

Was bietet das Energizer Hardcase H500S sonst noch?

Hobby-Fotografen finden eine 13-Megapixel-Hauptkamera mit Sony-Sensor vor, für Selfies müssen 5 Megapixel genügen. Der Anwender kann sich entweder für Dual-SIM entscheiden oder in den zweiten Slot eine microSD-Speicherkarte einschieben. Als Betriebssystem findet leider nur Android 7.0 Nougat Verwendung. Wann und zu welchem Preis das Energizer Hardcase H500S auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt. Hier in Deutschland wurden bislang nur drei Smartphones der Marke eingeführt. Ein EU-Netzteil liegt bei, wodurch das Smartphone bei einem Import sofort einsatzbereit wäre.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Smartphone