Einfachheit

emporia-Handys: "Smart zu sein ist keine Frage des Alters"

Der öster­reichi­sche Handy-Hersteller emporia will auf der IFA 2019 neue Geräte für die ältere Genera­tion vorstellen. Beim emporiaSMART.3 und emporiaSMART.3mini liegt der Fokus auf Einfach­heit.
AAA
Teilen (3)

emporia versteht sich als Hersteller von einfach zu bedie­nenden Smart­phones und Tasten­handys. Auf der dies­jährigen IFA in Berlin will die öster­reichi­sche Firma zwei Neuheiten aus der Produk­tion präsen­tieren. Die "Einfach­heit der Bedie­nung" ist laut Hersteller eine der wesent­lichen Eigen­schaften, die emporia-Tele­fone ausma­chen. Damit soll eine betag­tere Ziel­gruppe ange­spro­chen werden. Die neuen Handys, die auf der IFA vorge­stellt werden, stehen laut emporia-Geschäfts­führerin Eveline Pupeter für "die neue Genera­tion der Einfach­heit". Das Ziel: "75 Millionen Senioren 65+ in der EU besitzen noch kein Smart­phone. emporia hat es sich zum Ziel gesetzt, diese Genera­tion in die digi­tale Zukunft zu begleiten. Denn smart zu sein ist keine Frage des Alters."

emporiaSMART.3

Das emporiaSMART.3 wird auf der IFA 2019 präsentiert
Das emporiaSMART.3 wird auf der IFA 2019 präsentiert
Dieses Gerät hat ein 5,5-Zoll-Display, USB-Typ-C-Anschluss und Wifi-, Blue­tooth- und GPS-Konnek­tivität. Inter­essante Features für die Ziel­gruppe sind sicher­lich der Akus­tikver­stärker, Notruf­knopf und die Kompa­tibi­lität mit Hörge­räten. Zudem ist das emporiaSMART.3 staub- und spritz­wasser­geschützt und hat einen physisch ertast­baren Home-Button. Das Smart­phone wird nach unver­bind­licher Preis­empfeh­lung 199 Euro kosten und ab Mitte September erhält­lich sein.

emporiaSMART.3mini

Laut Aussage des Herstel­lers wurde das Handy auf Kunden­wunsch speziell für Männer entwi­ckelt. Fokus liegt auf Kompakt­heit und die leichte Verstau­möglich­keit in Hosen- oder Brust­tasche. Die Display-Diago­nale liegt bei 4,95 Zoll und sollte das erfüllen.

Das emporiaSMART.3mini soll ab November im Handel erhält­lich sein. Über den Preis ist noch nichts bekannt, genauso wenig über das genaue Design. In Sachen Ausstat­tung soll es dem emporiaSMART.3 aber in nichts nach­stehen.

Top-Seller der Firma ist laut eigenen Angaben das emporiaTOUCHsmart mit einer unver­bind­lichen Preis­empfeh­lung von 119 Euro. Hier gibt es mit der Kombi­nation aus Touch­screen und physi­schen Tasten sowie einer eigenen WhatsApp-Taste zwei Beson­derheiten.

Laut einer Bitkom-Studie domi­nieren Smart­phones mit einer Display-Diago­nale von 5,5 Zoll den Markt. Details lesen Sie in einer weiteren News.

Teilen (3)

Mehr zum Thema IFA