Mobil

Elgato Tivizen für 69 Euro: DVB-T für iPhone und Android

Angebot im Online-Shop von m-store bringt TV auf Handy und Tablet

Elgato Tivizen für 69 Euro erhältlich Elgato Tivizen für 69 Euro erhältlich
Foto: m-store
Mit Hilfe externer Receiver ist der Empfang des terrestrischen Digitalfernsehens DVB-T auch auf dem Smartphone oder Tablet möglich. Einer dieser Empfänger ist der Elgato Tivizen, der über eine kleine ausziehbare Antenne für den Empfang der Fernsehprogramme verfügt.

Das Gerät lässt sich am Nutzungsort dort aufbauen, wo der DVB-T-Empfang am besten ist - beispielsweise in Fensternähe. Der Elgato Tivizen baut dann einen eigenen WLAN-Hotspot auf, der die Fernsehsignale drahtlos auf das Gerät überträgt, auf dem man gerade fernsehen möchte.

Elgato Tivizen für 69 Euro erhältlich Elgato Tivizen für 69 Euro erhältlich
Foto: m-store
Für den Einsatz zuhause ist es auch möglich, den Receiver ins bereits vorhandene WLAN-Netz zu integrieren. Damit stünde der Empfang der terrestrischen Fernsehprogramme auf allen PCs, Macs, Smartphones und Tablets zur Verfügung, die im Netz eingebucht sind. Computer lassen sich auch per USB-Kabel mit dem Elgato Tivizen verbinden.

Ursprünglich wurde der Elgato Tivizen für rund 130 Euro verkauft. Der vor allem für Apple-Produkte bekannte Händler m-store [Link entfernt] bietet das Gerät in seinem Online-Shop derzeit zu deutlich günstigeren Konditionen an. 69 Euro soll der mobile DVB-T Empfänger hier kosten. Zusätzliche Versandkosten berechnet der m-store nicht.

Zweit-Akku für 5 Euro erhältlich

Als Zubehör ist ein Ersatz-Akku für den Elgato Tivizen zum Preis von 5 Euro erhältlich. Ursprünglich wurde der Akku für 18 Euro verkauft. Dreieinhalb Stunden lässt sich der Empfänger mit dem mitgelieferten Akku betreiben. Mit dem Zusatz-Akku verlängert man die Laufzeit auf bis zu sieben Stunden.

Für iOS und Android steht eine DVB-T-Empfangssoftware, die zusammen mit dem Elgato Tivizen genutzt werden kann, im Apple AppStore und bei Google Play zur Verfügung. Dabei wird iOS ab der Version 5.1 unterstützt. Auf der Android-Plattform bewirbt der Hersteller vor allem die Möglichkeit der Nutzung mit HTC- und Samsung-Geräten, mit den Nexus-Handhelds von Google und den Amazon-Kindle-Fire-Tablets.

Am Mac muss die Betriebssystem-Version 10.6.8 oder höher installiert sein. Am PC werden Windows 7 und Windows 8 unterstützt. Dabei sollte der Rechner einen Prozessor mit einer Taktfrequenz von mindestens 2 GHz an Bord haben. Nach Hersteller-Angaben kann neben dem Fernsehprogramm auch der Teletext empfangen werden. Zudem wird der Empfang von Hörfunkprogrammen im DVB-T-Modus unterstützt.