Expansion

egoFM bald in ganz Bayern und Rhein-Main über DAB+

egoFM darf sein Sendegebiet auf ganz Bayern ausdehnen. Per Overspill erreicht man auch die Metropolenregion Rhein-Main mit Frankfurt am Main.
AAA
Teilen (22)

Das bundesweit lizenzierte, alternative Jugendradio egoFM darf seine terrestrische Reichweite massiv ausbauen. Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat dem Sender DAB+-Kapazitäten in den Regionalnetzen Unterfranken, Oberfranken, Mittelfranken, Oberpfalz-Niederbayern und Oberbayern/Schwaben befristet bis zum 1. August 2025 zugewiesen. Die Genehmigung steht unter dem Vorbehalt, dass egoFM auf die Übertragungskapazitäten in den lokalen DAB+-Versorgungsgebieten München, Ingolstadt, Nürnberg und Augsburg verzichtet.

Über die neuen Ensembles ist egoFM nicht nur in ganz Bayern zu hören, sondern versorgt mittels Overspill von den grenznahen Sendestandorten Alzenau (Hahnenkamm) und Pfaffenberg auch große Teile des hessischen Ballungsraums Rhein-Main inklusive der Metropole Frankfurt/Main. Über DAB+ sendet egoFM auch im landesweiten Privatradio-Netz von Baden-Württemberg (Kanal 11B) und versorgt hierüber auch Teile von Südhessen und Rheinland-Pfalz mit.

Andere Bewerber könnten nachrücken

egoFM baut Reichweite auf DAB+ ausegoFM baut Reichweite auf DAB+ aus Der Medienrat behält sich vor, die Mitbewerber Radio Arabella, Radio TEDDY und rt.1 in the Mix im Rahmen künftiger, bis 30. Juni 2018 frei werdender Kapazitäten zu berücksichtigen. Hintergrund ist, dass einige Veranstalter aus den bayerischen Landesmuxen Interesse am zweiten bundesweiten Multiplex haben und möglicherweise in diesen wechseln. Dazu gehört - neben der Rock Antenne und Absolut Hot - auch egoFM selbst.

Die Auswahl von egoFM erfolgte laut BLM vor allem wegen seines Beitrags zur Programmvielfalt in Bayern, da das Musikangebot, das sich nicht an Mainstream-Publikum richtet, von privater Seite in Bayern weder landes- noch bundesweit abgedeckt wird. Das Hörfunkangebot richtet sich vor allem an urbane Musikliebhaber zwischen 20 und 40 Jahren. Aktuelle Weltnachrichten werden halbstündlich von Montag bis Freitag, ansonsten stündlich ausgestrahlt.

Lizenz für Radio Hashtag+

Mit Radio Hashtag+ lizenzierte die BLM zudem ein weiteres Jugendradio im Netz Unterfranken (Kanal 10A). Das Programm soll sich als informatives und unterhaltsames Vollprogramm an die Zielgruppe der 10- bis 29-Jährigen richten, die über die sozialen Netzwerke stark in die inhaltliche Gestaltung des Programms einbezogen werden sollen.

Das Musikprogramm setzt sich vor allem aus Neuvorstellungen und Titeln aus Hip Hop, R&B, Dance und Techno zusammen. Weltnachrichten, Wetter- und Verkehrsmeldungen aus Unterfranken sowie Trend-News (Musik, Klatsch und Tratsch, YouTube) ergänzen das 24-Stunden-Programm. Auch dieses Programm wird per Overspill zusätzlich im Rhein-Main-Gebiet hörbar werden.

Teilen (22)

Mehr zum Thema Radio