mobicroco

EeePC 4G kaufen oder auf Folgemodelle warten?

Von Johannes Haupt
AAA
Teilen


Diese Frage eines Lesers von Cnet Asia (die deutsche Tochter des Netzwerks, zu welchem auch zdnet.de gehört, hat den Eee PC bereits unter die Lupe genommen) ist auch für deutsche Interessenten durchaus von Relevanz. Immerhin ist der 8G bereits in den USA vorbestellbar, und mit der Auslieferung des aktuellen Modells ist wohl nicht vor Januar zu rechnen.

Darius Chang von Cnet Asia jedenfalls rät dazu, sofort zuzuschlagen: Der ohnehin schon extrem niedrige EeePC-Verkaufspreis würde voraussichtlich nicht weiter fallen, der immer wieder durch Nachrichten geisternde 10-Zoll-EeePC sei nichts als ein Gerücht und überhaupt wäre eine simple Speicherverdopplung (8G gegenüber 4G) in seinen Augen kein Modell-Upgrade im eigentlichen Sinne.

Eine Erweiterung von RAM und Flash-Speicher ist zudem schon beim 4G kein Ding der Unmöglichkeit - und laut Chang auch notwendig, will man seinen EeePC mit Windows bestücken. Zum Abschluss erinnert er daran, dass von den verbauten 4 Gbyte Speicher nach einer Installation von WinXP und entsprechender Office- sowie Antiviren-Software nicht mehr viel zur Befüllung übrig bleibt.

Teilen