mobicroco

Eee Phone: Neue Fakten, erstes Foto (?)

Von Johannes Haupt

In einem Interview mit der L'Expansion zur CES machte ASUS-Chef Jonney Shih gleich zwei hochinteressante Angaben zum Eee Phone. Der Konzerngründer bestätigte dem französischen Wirtschaftsblatt den spekulierten Einsatz von Google Android auf dem Smartphone und kündigte einen Launch des Geräts noch vor der CeBIT (3.-8. März) an.

Der New York Times verriet Shih eine weitere innovative Funktion des Eee Phone: Das Gerät lässt sich als Universalfernbedienung nutzen.

Ein russischer IT-Blog mit dem klangvollen Namen "NoNaMe" - immerhin eine der weltweit meistbesuchten Seiten im Tech-Bereich - bebilderte am Freitag einen Verweis auf den NYT-Artikel mit obigem Foto. Ob es sich dabei um ein Symbolbild oder ein über dunkle Kanäle zugespieltes Pressefoto handelt, lassen die Russen offen.

Kollege Pierre vermutet ersteres - und das Bild eines offensichtlich komplett berührungsempfindlichen Geräts scheint tatsächlich eher eine Designstudie als ein innerhalb der nächsten 60 Tage vorgestelltes Smartphone mit typischen Eee-Charakteristika (einfach, günstig) zu sein.

Garantiert "echte" Abbildungen des hochinteressanten Minis werden in Anbetracht von Shihs Aussagen nun aber sicherlich nicht mehr lange auf sich warten lassen.