mobicroco

eee-control: EEE-Manager für Linux

Von
AAA
Teilen

Mit ab Werk vorinstallierten Utilitys zur Konfiguration von Webcam, Bluetooth & CPU (bei Modellen mit Intel Atom CPU) ermöglicht es ASUS Eee PC Anwendern, das Optimum aus ihrem Netbook zu holen. Doch wer zu einer alternativen Linux-Distribution greift, wird nicht selten mit einer umständlichen Steuerung der Eee PC Hardware konfrontiert.

Abhilfe schafft hier ein neues Freeware-Tool namens Eee-Control [Link entfernt] . Über die Task-Leiste anwählbar, ermöglicht es das Untertakten der CPU zur Akku-Schonung ebenso wie die Belegung der Hotkeys, eine Änderung der Displayhelligkeit sowie die (De-)aktivierung von Bluetooth, WLAN, Webcam, Touchpad und Kartenlesegerät.

eee-control unterstützt sämtliche bislang erschienenen Eee PC Modelle. Entwickelt wurde das Tool für Ubuntu 8.04/8.10 (z.B. Ubuntu Netbook Remix [Link entfernt] ), mit geringfügigen Anpassung bzw. einem experimentellen Release kann eee-control auch mit Debian und Mandriva verwendet werden. Wie immer erfolgt die Nutzung auf eigene Gefahr.

<via Brad>

Teilen