Neustart

EDEKA smart: Neue Mobilfunkmarke im Telekom-Netz mit LTE

EDEKA startet zusammen mit der Deutschen Telekom eine neue Mobilfunkmarke, die noch im ersten Quartal 2018 verfügbar sein wird. EDEKA mobil soll im Gegenzug vom Markt verschwinden.
Kommentare (138)
AAA
Teilen (151)

Die Lebensmittelkette EDEKA und die Deutsche Telekom starten gemeinsam eine neue Mobilfunkmarke. Wie der Bonner Telekommunikationskonzern mitteilte, soll EDEKA smart, so der Name des neuen Angebots, noch im ersten Quartal 2018 an den Start gehen. Die bisherige Mobilfunkmarke EDEKA mobil, die im Vodafone-Netz realisiert wurde, wird im Gegenzug aufgegeben und soll bis zum Jahresende aus den Märkten verschwinden.

Wie die Telekom weiter mitteilte, streben die beiden Partner eine "komplett neue Qualitäts- und Premiumpositionierung" an. Das soll sich nicht nur durch die angebotenen Tarifoptionen widerspiegeln. Innovativ will sich EDEKA smart beispielsweise auch durch die Ausgabe eines verkleinerten SIM-Kartenträger zeigen, der für weniger Plastikabfall sorgen soll.

Bei EDEKA smart wird es ein Telekom-Co-Branding geben. Die Angebote sollen auf dem Magenta-Tarifportfolio aufsetzen. Genaue Details wurden noch nicht mitgeteilt, aber gemeint sein dürften die MagentaMobil-Start-Tarife, die im Prepaid-Verfahren abgerechnet werden. Anders als andere Marken, die das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom mitnutzen, hat EDEKA smart auch Zugang zum LTE-Netz.

EDEKA smart kommt mit "LTE max."

EDEKA und Telekom starten neue MobilfunkmarkeEDEKA und Telekom starten neue Mobilfunkmarke Die Kunden von EDEKA smart sollen "LTE max." nutzen können. Das heißt, die Anwender werden jeweils den schnellsten am Aufenthaltsort verfügbaren Internet-Zugang zur Verfügung haben. Aktuell bietet die Deutsche Telekom in ihrem 4G-Mobilfunknetz Datenübertragungsraten von bis zu 500 MBit/s im Downstream an. Der Konkurrent Vodafone bietet in vier Städten bereits bis zu 1000 MBit/s über LTE an.

"Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit EDEKA - basierend auf unseren Magenta-Tarifen - ein Premium-Mobilfunkprodukt für den Lebensmitteleinzelhandel entwickeln konnten, welches neue Qualitätsstandards setzt und sich abseits der zahlreichen Discountansätze im Einzelhandelsumfeld positioniert", so Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden Telekom Deutschland GmbH.

Start offenbar im Februar

Wie Hagspihl weiter erklärte, wollen Telekom und EDEKA im Rahmen der strategischen Partnerschaft ihrem "gemeinsamen Qualitätsanspruch gerecht werden und sich vom Wettbewerb differenzieren. EDEKA habe angekündigt, mit der Vermarktung "Mitte des ersten Quartals 2018" zu starten. Demnach könnte EDEKA smart im Februar erhältlich sein. Wir werden darüber berichten, sobald weitere Details - etwa zu den Tarifen - bekannt sind.

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Prepaid-Tarif sind, sei Ihnen unser Tarifvergleich empfohlen, wo Sie nach Netzen und Inklusivleistungen wählen und so ein passendes Angebot finden können.

Teilen (151)

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter