Discounter

Edeka Mobil: Mehr Datenvolumen fürs gleiche Geld

Neu- und Bestandskunden von Edeka Mobil bekommen ab 2. Mai mehr Datenvolumen und einen schnelleren Internet-Zugang. Wir fassen die Neuerungen beim Prepaid-Discounter zusammen.
AAA
Teilen (9)

Edeka Mobil bessert erneut seine Tarife nach. Wie das Onlinemagazin Mobilfunk-Talk berichtet, steigt im Smart-Paket M ab 2. Mai das monatliche Datenvolumen für den mobilen Internet-Zugang von bisher 750 MB auf 1 GB. Die übrigen Konditionen des Tarifs, der wie alle Angebote des Discounters im Prepaidverfahren abgerechnet wird, bleiben unverändert.

Die Grundgebühr für das Smart-Paket M beträgt demnach weiterhin 8,95 Euro und gilt jeweils für einen Zeitraum von 30 Tagen. Ferner bekommen die Kunden eine Flatrate für Telefonate und den SMS-Versand zu anderen Kunden von Edeka Mobil. Für die Kommunikation für Nutzer anderer Mobilfunk- oder Festnetzanschlüsse stehen in jedem Abrechnungszeitraum 300 Einheiten für Telefonate und den SMS-Versand zur Verfügung.

Mehr Datenvolumen in Nachbuch-Paketen

Drei Smart-Pakete von Edeka Mobil erhältlichDrei Smart-Pakete von Edeka Mobil erhältlich Die anderen Smart-Pakete von Edeka Mobil bleiben unverändert. Allerdings erhöht der Discounter das Inklusivvolumen für die Datenpakete, die Kunden buchen können, sofern sie das zu ihrem Tarif gehörende Highspeed-Volumen verbraucht haben. Für 1,95 Euro haben Interessenten demnach ab 2. Mai die Möglichkeit, 250 MB anstelle der bisherigen 150 MB Volumen nachzubuchen.

Weitere Nachbuch-Optionen gibt es zum Preis von 5,95 und 9,95 Euro. Die kleinere Option bot bislang 500 MB Übertragungsvolumen. Ab 2. Mai sind es 750 MB. Das größere der beiden Pakete hatte bislang 1 GB Extra-Volumen an Bord. Ab Dienstag kommender Woche steigt die Menge auf 1,5 GB. Wie bisher sind die Inklsuivleistungen dieser Pakete für jeweils zwei Wochen gültig.

Internet-Zugang wird schneller

Als weitere Neuerung wird der Internet-Zugang für Kunden von Edeka Mobil schneller. Konnten die Nutzer bislang mit maximal 21,6 MBit/s im Internet surfen, so stehen ab 2. Mai bis zu 32 MBit/s im Downstream zur Verfügung. Es bleibt aber dabei, dass der Discounter keine Möglichkeit hat, das LTE-Netz von Vodafone mitzunutzen. Somit können die Kunden nur über GPRS und EDGE, UMTS und HSPA surfen.

Neben Neukunden von Edeka Mobil profitieren auch alle Bestandskunden von den Verbesserungen. Die Umstellung erfolgt automatisch. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Tarife der Prepaid-Anbieter im Vodafone-Netz miteinander zu vergleichen, um das für Ihren Bedarf am besten passende Preismodell auszuwählen.

Teilen (9)

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter