Gespart

Nikolaus: Keine Anschlusskosten für easybell-DSL & -VDSL

Bei easybell gibt es an Nikolaus den DSL-Anschluss ohne Anschlusskosten - die Mindest­laufzeit bleibt bei nur einem Monat. Für die Allnet-Flatrate aus dem Festnetz gilt das Angebot jedoch nicht.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Hinweis: Diese Aktion galt nur am Freitag, 6. Dezember 2013 und ist nicht mehr gültig. Vielleicht finden Sie über unseren DSL-Tarifrechner attraktive Tarife. Bereits ab etwa 20 Euro pro Monat können die Komplett-Pakete gebucht werden, die wir in einer Übersicht zu den günstigsten Doppel-Flat-Tarifen bei den überregionalen Anbietern zusammen­gestellt haben.

Der DSL-Anbieter easybell bietet als Nikolaus-Aktion heute seine DSL- und VDSL-Anschlüsse ohne die sonst üblichen Bereit­stellungs­kosten von knapp 50 Euro an. Das Besondere dabei: Die Mindest­vertragslaufzeit bleibt bei einem Monat. Bei anderen Anbietern entfallen zwar auch oft oder regulär die Bereit­stellungs­kosten, dann jedoch nur bei Verträgen mit zwei Jahren Laufzeit. Die Aktion gilt jedoch nicht für die Allnet-Flatrate von easybell.

easybell bietet seinen Kunden unterschiedliche Tarife an und ist nach eigenen Angaben in etwa 75 Prozent der Haushalte mit seinem DSL-Angebot verfügbar. Das liegt daran, dass easybell als Reseller der Telefónica zwar in vielen, aber nicht in allen Vermittlungs­stellen Anschlüsse schalten kann. Zudem wird auch VDSL angeboten - auch hier nur dort, wo Telefónica VDSL anbieten kann. Das ist in der Regel im direkten Umkreis von Vermittlungsstellen. Telekom-Anschlüsse werden nicht weiterverkauft.

Die easybell-Tarife im Überblick

easybell-Aktion: Keine Anschlusskosten an Nikolauseasybell-Aktion: Keine Anschlusskosten an Nikolaus easybell DSL kostet monatlich 24,95 Euro und ermöglicht dem Nutzer, mit bis zu 16 MBit/s im Downstream und 1 MBit/s im Upstream zu surfen. Zudem bekommt der Kunde eine Flatrate ins deutsche Festnetz. Diese wird über Internettelefonie realisiert. Dazu wird das SIP-Protokoll verwendet, das nahezu jeder Internetrouter, der VoIP kann, unterstützt. Zudem kann der SIP-Zugang von jedem anderen Endgerät, also beispielsweise auch Handys, genutzt werden. Kunden, die VDSL mit bis zu 50 MBit/s im Downstream buchen wollen, zahlen monatlich 5 Euro mehr.

easybell bietet darüber hinaus eine Allnet-Flatrate an, mit der aus dem Festnetz zu allen deutschen Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen telefoniert werden kann. Der Anschluss kostet mit DSL monatlich 29,95 Euro, mit VDSL monatlich 34,95 Euro. Die Anschlusskostenbefreiung gilt für diesen Tarif heute jedoch nicht.

Alternativen zu easybell ab 20 Euro monatlich

Neben easybell gibt es auch noch andere günstige Anbieter. Bereits ab etwa 20 Euro pro Monat können die Komplett-Pakete gebucht werden, die wir in einer Übersicht zu den günstigsten Doppel-Flat-Tarifen bei den überregionalen Anbietern zusammengestellt haben.

Teilen

Mehr zum Thema Aktion