Zahlen

E-Plus: Technischer Rollout von LTE im Netz hat begonnen

Mobilfunker gewinnt mehr Kunden bei sinkenden Umsätzen
Von Marc Kessler
Kommentare (121)
AAA
Teilen

E-Plus-SendemastE-Plus startet
"technischen Rollout" von LTE
Die Übernahme von E-Plus durch Telefónica o2 ist aktuell - verständ­licherweise - das Topthema in der Telekom­muni­kations­branche. Doch die deutsche KPN-Tochter hat heute auch ihre Zahlen für das zweite Quartal dieses Jahres vorgelegt.

Das Positive zuerst: Das Düsseldorfer Unter­nehmen konnte gegenüber dem Vorquartal 210 000 neue Vertrags­kunden gewinnen. Damit verzeichnet E-Plus nun insgesamt 24,426 Millionen Kunden (Vorquartal: 23,947 Millionen) - definiert als "aktive SIM-Karten im Mobilfunk-Netz der E-Plus-Gruppe". Davon sind 8,132 Millionen Kunden Vertragskunden.

Service- und Gesamt-Umsatz leicht gesunken

Der Gesamt­umsatz sank im zweiten Quartal indes auf 803 Milli­onen Euro (Vor­jahres­zeitraum: 842 Milli­onen Euro), der Umsatz aus Mobilfunk­dienst­leistungen ("Service­umsatz") lag bei 764 Millionen Euro (Vorjahr: 791 Millionen Euro).

E-Plus begründet diese Entwicklung mit dem "anhaltend intensiven Wettbewerb (...) in Verbindung mit niedrigen Preisen und (...) Kunden, die sich bei ihren Tarifen und ihrem Nutzungs­verhalten optimieren". Auch die Absenkung der Termi­nierungs­entgelte durch die Bundes­netz­agentur habe sich negativ ausgewirkt.

Dirks: Umsätze werden wieder steigen

E-Plus-Chef Thorsten Dirks gibt sich aber optimistisch: "Die anhaltend starken Zuwächse bei Vertragskunden und im Daten­geschäft zeigen den Erfolg unserer Marktstrategie. In den kommenden Quartalen wird sich dieses Wachstum auch in den Finanz­kennzahlen zeigen."

Der durch­schnittliche Monats­umsatz pro Kunde (ARPU) lag bei 11 Euro. Dabei setzen Vertrags­kunden durch­schnittlich 20 Euro um (Vorjahr: 21 Euro), bei Prepaid-Kunden sind es unverändert 6 Euro.

E-Plus: "Technischer Rollout" von LTE hat bereits begonnen

E-Plus setzt weiter auf den Ausbau seines Mobilfunk-Netzes. Man habe die durch­schnitt­liche Download-Bandbreite bereits auf 4 bis 5 MBit/s steigern können, schreibt der Netzbetreiber. Der "technische Rollout" von LTE habe im E-Plus-Netz bereits begonnen. Wie berichtet, will E-Plus noch in diesem Jahr mit LTE starten und dann Bandbreiten von "50 MBit/s und mehr" anbieten.

Teilen

Weitere Meldungen zum Mobilfunk-Netzbetreiber E-Plus