Metro Mobil

Metro Mobil: 2000 Einheiten plus Daten-Flat für 23,68 Euro

Kooperation mit E-Plus startet am Donnerstag mit zwei Mobilfunkangeboten
Von Marc Kessler
AAA
Teilen (7)

E-Plus startet in der kommenden Woche zwei neue Mobilfunk-Tarife in Zusammen­arbeit mit dem Großhandels­unternehmen Metro. Wie teltarif.de exklusiv vorab erfuhr, werden unter der Marke "Metro Mobil" zwei verschiedene Offerten mit Inklusiv-Einheiten angeboten - eine davon ist preislich besonders attraktiv. Für den Vertragsabschluss ist der Besitz einer Metro-Karte obligatorisch.

Inklusiv-Einheiten können für Telefonate und SMS genutzt werden

Metro-Mobil-LogoMetro Mobil:
Das neue Tarifangebot von Metro und E-Plus
"Metro Mobil - Der Alles-In-Einem-Handy-Tarif" - so wird Metro sein neues Mobilfunkangebot ab kommendem Donnerstag (26. Mai) offiziell starten und bewerben. Dabei wird es zwei verschiedene Tarifvarianten geben: Die All-Net-Flat 200 bietet namensgemäß monatlich 200 Inklusiv-Einheiten, die für Gespräche und SMS in alle deutschen Netze genutzt werden können. Zudem beinhaltet die Offerte bereits eine Handy-Internet-Flatrate mit 100 MB ungedrosseltem Datenvolumen (danach Drosselung auf GPRS-Speed). Die monatliche Grundgebühr des Zwei-Jahres-Vertrages beträgt 9,90 Euro netto (11,78 Euro brutto).

2000 Einheiten plus 500-MB-Daten-Flat für 19,90 Euro netto

Metro Mobil All-Net-Flat 200 All-Net-Flat 2000
Inkl.-Einheiten 200 2000
Grundgebühr 11,78 23,68
Einrichtung 0,00 0,00
Folge-Min. / SMS 0,1071 0,1071
Mobilbox 0,00 0,00
Takt 60/60 60/60
MMS 0,39 0,39
Drossel ab 100 MB 500 MB
Mindestlaufzeit 24 Monate
Stand: 21.05.2011, Preise in Euro (brutto)
Preislich um ein Vielfaches attraktiver ist die Flaggschiff-Tarifvariante All-Net-Flat 2000 mit dem zehnfachen Volumen an Inklusiv-Einheiten. Neben den für Telefonate und SMS flexibel nutzbaren Einheiten beinhaltet die All-net-Flat 2000 eine Handy-/Smartphone-Daten-Flatrate mit 500 MB High-Speed-Volumen. Der Monatspreis beträgt günstige 19,90 Euro netto (23,68 Euro brutto), die Mindestvertragslaufzeit ebenfalls 24 Monate.

Kostenfreier Wechsel zwischen den Tarifmodellen möglich

Metro-Mobil-WerbungWerbung für den Flaggschiff-Tarif All-Net-Flat 2000 Metro-Mobil-Kunden können einmal monatlich kostenlos zwischen den beiden Tarifversionen wechseln. Gespräche werden im Minutentakt (60/60) abgerechnet, Anrufe zur Mailbox sind kostenfrei. Telefonminuten und Kurznachrichten werden nach Ausschöpfen des jeweiligen Einheiten-Volumens mit 9 Cent netto (10,71 Cent brutto) abgerechnet. Eine einmalige Anschlussgebühr fällt in beiden Tarifen nicht an.

Die Kundenbetreuung ist über die Kurzwahl 11146 zum Preis von 40 Cent netto (47,6 Cent brutto) erreichbar. Für Interessenten steht eine kostenfreie Hotline unter der Rufnummer 0800 / 10 10 915 zur Verfügung. Neukunden, die ihre Rufnummer zu Metro Mobil portieren, erhalten einen zusätzlichen Wechselbonus in Höhe von 25 Euro netto.

Vertragsabschluss nur mit Metro-Karte möglich

Die beiden Metro-Mobil-Tarife können ausschließlich von Metro-Kunden abgeschlossen werden. Dabei muss die Nummer der Metro-Karte offenbar fest in das Vertragsformular eingetragen werden. Der Vertragsschluss von Interessenten, die sich nur als Begleitperson eines Metro-Karten-Inhabers im Markt aufhalten, ist demnach nicht möglich.

Der Kommentar von teltarif-Redakteur Marc Kessler
teltarif-Redakteur Marc Kessler Wirklich interessant ist Metro Mobil für Vieltelefonierer - insbesondere solche, die auch gern und oft Kurznachrichten versenden. Denn im Gegensatz zu günstigen All-Net-Flat-Tarifen wie denen von 1&1 oder Phonex können mit dem Metro-Mobil-Tarif auch SMS bereits mit der monatlichen Grundgebühr abgedeckt werden. Für viele Nutzer dürfte das in der All-Net-Flat 2000 enthaltene Einheiten-Kontingent damit in der Praxis eine vollwertige Gesprächs- und SMS-Flatrate darstellen.
Teilen (7)

Meldungen zu AllNet-Flat-Tarifen