Ab 50 Euro

E-Book-Reader als Geschenk: Lesegeräte mit Kaufempfehlung

Wir zeigen Modelle vom günstigen Einstiegsgerät bis zur Oberklasse
Von Rita Deutschbein

Mit modernen e-Ink-Displays, WLAN und Touchscreens ausgestattet präsentieren sich die E-Book-Reader der "Mittelklasse". Sie bringen all das mit, was Nutzer zum bequemen Lesen brauchen und sind darüber hinaus noch zu recht günstigen Preisen von etwa 100 Euro zu haben. Alle Modelle verfügen über einen direkten Anschluss zum E-Book-Store des jeweiligen Anbieters, wodurch Bücher auch ohne den PC auf das Gerät geladen werden können. Die von uns ausgewählten E-Book-Reader haben allesamt im Test sehr gut abgeschnitten.

E-Book-Reader als Geschenk: Lesegeräte mit Kaufempfehlung Kobo eReader Touch mit Touch-Bedienung
Bild: Kobo
Am längsten auf dem Markt ist der Kobo eReader Touch, der in großen Elektronik-Märkten wie Media Markt und Saturn derzeit für 99 Euro angeboten wird. Der 6 Zoll große E-Book-Reader wird über einen Touchscreen bedient, der dank e-Ink/Pearl-Technologie ein sehr angenehmes Lesen auch im Sonnen­licht ermöglicht. Über WLAN können Bücher direkt aus dem Kobo Store bezogen und auf dem 2 GB großen und erweiter­baren Speicher abgelegt werden. Unterstützt werden die Datei-Formate ePub, PDF und mobi sowie TXT, HTML und RTF. Zudem bietet Kobo mit der Software Reading Life die Möglichkeit, seine Lieblings­text­aus­schnitte und Lese­fort­schritte mit anderen Nutzern via Facebook zu teilen und zu diskutieren. Mehr Details zum Gerät gibt es im Test.

E-Book-Reader als Geschenk: Lesegeräte mit Kaufempfehlung Inklusive Stylus für genaue Eingaben: Sony PRS-T2
Bild: teltarif.de
Der E-Book-Pionier Sony bietet mit dem PRS-T2 einen guten Reader, der aktuell beim Online-Händler eBook.de am günstigsten zu haben ist - hier kostet das Gerät 99 Euro inklusive fünf wählbaren E-Books. Der 6-Zoll-eReader kann wahlweise mit dem Finger oder dem mit­gelie­ferten Stylus über den Pearl-Touch­screen bedient werden. Via WLAN kann der Leser den Shop von eBook.de oder alternative Stores ansurfen und direkt Bücher laden. Die E-Book-Reader von Sony sind durch ihre gute PDF-Darstellung bekannt. Darüber hinaus werden auch ePubs und TXT-Dateien unterstützt. Einen Test des PRS-T2 finden Sie in einer weiteren Meldung.

E-Book-Reader als Geschenk: Lesegeräte mit Kaufempfehlung Star der Mittelklasse: Der Cybook Odyssey von Bookeen
Bild: teltarif.de
Das dritte empfehlens­werte Alround-Gerät ist der Cybook Odyssey von Bookeen, der von der Buchhandelskette Thalia für 99 Euro angeboten wird. Überzeugen konnte der E-Book-Reader durch seine einfache Touch-Bedienung und die Wiedergabe von Texten. Dank der HSIS-Technologie läuft das System zudem äußerst flüssig, wodurch sich der Cybook Odyssey auch zum Surfen im Internet via WLAN eignet. Das Gerät gibt die Formate ePub, PDF, HTML, TXT und FB2 sowie auch MP3s wieder. Der Speicher hat eine Größe von 2 GB und ist erweiterbar. Mehr Infos zum Gerät gibt es im Testbericht.

Auf der letzten Seite stellen wir E-Book-Reader vor, die das gewisse Extra bieten und darüber hinaus allen Komfort des elektronischen Lesens mitbringen.

1 2 3

Mehr zum Thema E-Book