Digitales Antennen-TV

Neue Set-Top-Boxen für DVB-T2 HD und freenetTV

Weitere Set-Top-Boxen für DVB-T2 sind im Handel erhältlich. Wir haben uns einige Neuzugänge näher angesehen.
AAA
Teilen (51)

Neben den von uns bereits getesteten Receiver von Xoro und einem ersten Eindruck des Gerätes von Kathrein kommen jetzt weitere Set-Top-Boxen für das Antennenfernsehen DVB-T2 HD und das verschlüsselte Angebot der Privatsender (freenetTV) in den Handel. Zum Teil wurden die Geräte auch auf der Fachmesse Anga Com in Köln der Öffentlichkeit gestellt. Wir haben uns einige Neuzugänge näher angeschaut.

Comag SL60T2

Hersteller Comag will den SL60T2 Ende Juni in den Handel bringen. Das Gerät eignet sich für die verschlüsselten Privatsender des Pakets freenetTV und hat das entsprechende Irdeto-Verschlüsselungssystem integriert. Ansonsten liefert es Empfang aller unverschlüsselten Sender über DVB-T und DVB-T2. Besonderheit sind die USB-Aufnahmefunktion und Timeshift sowie ein integrierter HD-Media-Player für Bilder und Videos.

An Anschlüssen besitzt das Gerät neben dem Koax-Antennen-Eingang einen Ethernet-Anschluss, eine USB-Schnittstelle, einen HDMI-Ausgang, einen AV-Anschluss einen S/PDIF-Tonausgang sowie einen Netzkabel-Anschluss. Zum Lieferumfang gehören Fernbedienung, Batterien, das Netzteil und eine Bedienungsanleitung. Das Modell soll für rund 80 Euro in den Handel kommen und ist im Online-Handel bereits vorbestellbar.

Klicken Sie einfach auf das Foto um zur nächsten Set-Top-Box zu gelangen.

Comag
1/5 – Bild: Comag
  • Comag
  • Fuba
  • Skymaster
  • Strong
  • TechniSat
Teilen (51)

Mehr zum Thema DVB-T2