DVB-T2

Samsung, Disney und freenet TV mit Weihnachtsaktion

freenet TV, Samsung und Disney läuten mit einem Angebot das Weihnachtsgeschäft ein. Kunden wird ein - zumindest laut Unternehmensangaben - preisgünstiges Produkt-Bundle geboten.
AAA
Teilen (3)

Pünktlich zu Weihnachten bieten freenet TV, Samsung und Disney gemeinsam ein Entertainment-Paket für die ganze Familie an. Unter dem Motto "Kauf 1, bekomme 3" bieten die drei Unternehmen ein - zumindest aus ihrer Sicht - "besonders preisgünstiges Produkt-Bundle", das aus dem DVB-T2-Receiver "Media Box Lite freenet TV" von Samsung inklusive einem Jahr freenet TV gratis und einem Disney Store Gutschein über 20 Euro besteht.

Für 99 statt 169 Euro

Weihnachtsaktion für freenet TVWeihnachtsaktion für freenet TV Das limitierte Angebot ist für 99 Euro erhältlich. Regulär müssten Kunden 169 Euro (Unverbindliche Preisempfehlung) zahlen. Die Aktion ist allerdings bis zum 14. Januar 2018 begrenzt, und auch nur solange der Vorrat reicht verfügbar. Das Angebot gibt es im Fachhandel und im Internet unter www.freenet.tv.

Zusätzlich zu zwölf Monaten Zugang zu den wichtigsten privaten TV-Programmen in Full-HD-Bildqualität über das digital-terrestrische Antennenfernsehen DVB-T2 HD ermöglicht die Media Box Lite von Samsung Zugang zum Zusatzangebot freenet TV connect mit über 40 zusätzlichen, kostenlosen TV-Programmen, Apps, Mediatheken und Radios von Radioplayer.de - falls der Kunde die Set-Top-Box mit dem Internet verbindet. Der beiliegende Gutschein von Disney ist online unter www.disneystore.de einlösbar, und zwar vom 1. Januar bis 30. September 2018.

Bundesweite Kommunikationsoffensive

Beworben wird die Aktion im Rahmen einer bundesweiten Kommunikationsoffensive, die Maßnahmen via TV, Radio, Online, Social Media und am Point-of-Sale umfasst. Herzstück der Kampagne bildet der 15-sekündige Werbespot, in dem der beliebte freenet TV Presenter das lukrative Angebot vorstellt und dabei gemäß dem Motto dreimal auf dem Bildschirm erscheint.

Mit der Aktion könnte freenet TV die magische Grenze von einer Million zahlenden Kunden überspringen. Zum Ende des dritten Quartals 2017 war mit knapp 875 000 zahlenden freenet TV-Kunden bereits die geplante Zielgröße für das gesamte Geschäftsjahr 2017 übertroffen.

Teilen (3)

Mehr zum Thema DVB-T2