Schnäppchen-Check

Vier Set-Top-Boxen mit DVB-T2 HD bei real

Pünktlich zum Start des neuen Antennenfernsehens DVB-T2 gibt es bei der Supermarktkette real erneut vier Set-Top-Boxen von knapp 30 bis 100 Euro. Wir haben den Schnäppchen-Check gemacht.
AAA
Teilen (7)

Die heiße Phase ist angebrochen: Am Mittwoch, 29. März 2017 endet in vielen Teilen Deutschlands das alte terrestrische Antennenfernsehen DVB-T und wird durch den Nachfolger DVB-T2 HD ersetzt. Pünktlich zum Start widmet die Supermarktkette real eine ganze Prospektseite dem Thema DVB-T2. Im Angebot: Vier Set-Top-Boxen für das neue digitale Antennenfernsehen.

Free-to-Air-Receiver für unter 30 Euro

DVB-T2-Receiver von Xoro für unter 30 Euro bei realDVB-T2-Receiver von Xoro für unter 30 Euro bei real Wem der Empfang der unverschlüsselten Sender (öffentlich-rechtliche und wenige Private wie Bibel TV oder HSE24) ausreicht, der bekommt bei real die Box HRT 7619 für 29,95 Euro. Das Gerät verfügt auch über eine Media-Player-Funktion über USB, vorhanden sind Anschlüsse für HDMI, Scart und Ethernet (für Software-Updates). Das real-Angebot ist ein Schnäppchen, online gibt es die Box erst ab rund 40 Euro inklusive Versandkosten.

Schnäppchen: Boxen von Comag und Xoro

Des Weiteren gibt es bei real drei Boxen für das verschlüsselte Privat-TV-Angebot freenet TV, also RTL, Sat.1, Pro7 und Co. Der Comag SL65T2 für 59,95 Euro und der Xoro HRT 8730 für 54,95 Euro verfügen nicht nur über eine Media Player-Funktion, sondern auch die Möglichkeit über eine externe Festplatte oder einen Stick per USB die Set-To-Boxen zu Personal Video Recordern (PVR) zu machen. Auch bei diesen beiden Boxen handelt es sich um Schnäppchen: Das Xoro-Gerät gibt es im Netz erst ab rund 65 Euro, den Comag-Receiver ab rund 70 Euro.

Kein Schnäppchen: Set-Top-Box von Samsung

Beim vierten Receiver im real-Angebot handelt es sich um den Samsung GX-MB540TL. Das Samsung-Gerät ist der bislang einzige DVB-T2-Receiver, der über eine Internetanbindung verfügt und für das Zusatzangebot freenet TV Connect geeignet ist. Das Gerät bietet auch Zugang zum verschlüsselten Privat-TV-Angebot von freenet TV. An Schnittstellen besitzt der Receiver HDMI Out, Optical Out, Scart Out, USB, Ethernet sowie einen Aus- und Eingang für die Antenne (Koax). Der Verkaufspreis bei real (99,95 Euro) ist jedoch kein Schnäppchen, online gibt es das Modell zum Teil 15 Euro günstiger.

Teilen (7)

Mehr zum Thema DVB-T2