Neukunden-Tarife

Aktionen und Angebote der DSL-Provider im Oktober

Gutschriften zum Teil monatlich über zwei Jahre

Bei Alice bekommen DSL-Neukunden in den ersten Monaten attraktive Vergünstigungen und darüber hinaus zusätzliche Boni, wenn der Kunde sich für 24 Monate an das Unternehmen bindet. So reduziert sich in den Tarifen Alice Light (Festnetz- und Internet-Zugang mit Flatrate für Gespräche zu deutschen Festnetzanschlüssen), Alice Fun (Doppel-Flat) und Alice Comfort (Doppel-Flat mit Abonnement für McAfee Internet Security) in den ersten sechs Monaten der Vertragslaufzeit das Grundentgelt um jeweils 10 Euro, so dass dann 14,90 statt 24,90 Euro, 19,90 statt 29,90 Euro bzw. 29,90 statt 39,90 Euro anfallen. Alle diese Verträge sind mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende kündbar. Entscheidet sich der Neukunde für eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten, erhält er bei Buchung des Light-Anschlusses zudem 50 Euro Bonus, für Fun 75 Euro und für Comfort 100 Euro.

Telefónica Germany und Sky Deutschland bieten ab sofort eine besondere Kombination: Die Internet- und Telefon-Flatrate Alice Fun zusammen mit dem Sky Welt Paket und einem weiteren Sky-Paket nach Wahl - entweder Fußball Bundesliga oder Sport oder oder Film. Das Angebot kostet in den ersten sechs Monaten 39,90 Euro, danach monatlich 59,90 Euro.

1&1 verlängert Aktionsangebote

1&1 bietet im Oktober weiterhin seinen 1&1 Surf & Phone Flat genannten Tarif zum Preis von 19,99 Euro statt 29,99 Euro im Rahmen der ersten 24 Monate an. Das Angebot kommt mit Doppel-Flat fürs Telefonieren ins deutsche Festnetz und zum Surfen, die maximale Geschwindigkeit von 16 MBit/s wird aber ab einen Verbrauch von 100 GB pro Monat auf 1 MBit/s gedrosselt. Zudem sind bei 1&1 die Preise für die regulären Tarife reduziert: So kommt die 1&1 Doppel-Flat 6000 für 24,99 Euro statt 29,99 Euro über die 24-monate Vertragslaufzeit, die 1&1 Doppel-Flat 16000 für 29,99 statt 34,99 Euro. Wer auf die VDSL-Variante setzen will (und kann), erhält die 1&1 Doppel-Flat 50000 für 34,99 statt 39,99 Euro monatlich. Alle drei Offerten kommen als Doppel-Flat zum Telefonieren ins deutsche Festnetz und zum Surfen.

M-Net mit kostenloser Fritzbox Fon

M-Net bietet zu seinem Tarif Maxi Komplett 6000 kostenlose Hardware-Produkte an. Für alle Neukunden ist die Fritzbox Fon WLAN 7270 mit DECT-Basisstation kostenlos im Paket enthalten. Zusätzlich kann der Kunde sich entscheiden, ob er das Schnurlostelefon Fritz Fon MT-D oder den Fritz WLAN USB-Stick N gratis mitbestellen möchte. Die monatliche Grundgebühr liegt bei 29,90 Euro, die einmalige Einrichtungsgebühr beträgt 39,90 Euro bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Dafür erhält der Kunde ein Startguthaben von 100 Euro. Möchte man sich nur für 12 Monate an das Unternehmen binden, beträgt das Startguthaben 50 Euro. Ein Upgrade auf den 18-MBit/s-Anschluss ist für zusätzlich 3,90 Euro pro Monat erhältlich.

Angebote von htp, Netcologne und Ewe Tel

htp senkt ab Oktober das Entgelt für htp DSL 16000 VoIP und htp DSL 16000 Solo dauerhaft um 5 Euro monatlich. So kostet htp DSL 16000 VoIP mit DSL und Fon-Flat bei Abschluss bis 31. Oktober dauerhaft 29,95 Euro (statt 34,95 Euro). Für DSL 16000 Solo mir DSL-Flat verlangt htp bei Abschluss im Oktober dauerhaft 24,95 Euro (statt 29,95 Euro). Bei beiden Produkten haben htp-Neukunden die Wahl zwischen einer Startgutschrift, einem AVM-Gerät oder einem Vertrag ohne Mindestvertragslaufzeit. Bei Abschluss eines DSL-Anschlusses mit echtem Festnetzanschluss und Doppelflat sparen Neukunden 24 Monate lang 5 Euro pro Monat. Zum Beispiel kostet htp DSL 4000 Analog mit Doppel-Flat dann 24,95 Euro im Monat (statt 29,95 Euro). Die Tarife DSL 8000 VoIP und DSL 8000 Solo werden vorrübergehend nicht vermarktet.

Für einige der Doppelflat-Tarifpakete gewährt Netcologne einen Rabatt von 10 Euro auf den monatlichen Grundpreis in den ersten 12 Monaten der Vertragslaufzeit. Die Doppel-Flat 18M kostet statt 29,90 so nur 19,90 Euro pro Monat im ersten Jahr. Im Rahmen der Neukunden-Aktion sinkt die monatliche Grundgebühr für die Tarife Phone-Flat und Surf-Flat im ersten Vertragsjahr um 5 Euro von 24,90 auf 19,90 Euro. Entscheidet sich der Kunde dazu, ab dem ersten Monat die volle Grundgebühr zu bezahlen, entfällt auf Wunsch die Mindestvertragslaufzeit. In diesem Fall beträgt die Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende und die Bereitstellungskosten betragen nur 49,90 Euro (also 50 Euro weniger als sonst). Möchte ein Neukunde den kostenlosen Installationsservice in Anspruch nehmen, zahlt er ebenfalls ab dem ersten Monat die reguläre Grundgebühr. Dafür fallen überhaupt keine Bereitstellungskosten an, die Mindestvertragslaufzeit beträgt allerdings bei dieser Variante 24 Monate.

Bei Ewe Tel kostet das DSL-Mega-Paket mit 16-MBit/s-Anschluss und passender Flat sowie Telefon-Anschluss und Pauschale für Anrufe ins deutsche Festnetz weiterhin 24,95 Euro pro Monat im ersten Jahr, anschließend 34,95 Euro. DSL Maxi indes kommt mit 6-MBit/s-Anschluss und kostet im ersten Jahr 19,95 statt 29,95 Euro. Der einmalige Anschlusspreis von 99,95 Euro entfällt im September. Der Router AVM 7270 ist bei Buchung des Tarifs DSL Mega kostenlos inklusive, bei DSL Maxi verlangt der Provider einmalig 49,90 Euro für das Gerät.

1 2

Mehr zum Thema DSL