Themenspecial Telefonieren zuhause Aktionen

Die DSL-Flatrate-Sonderangebote im Juli

Tablet-PC SmartPad für DSL-Neukunden von 1&1 erhältlich
Von Björn Brodersen

Wie üblich liefern wir Ihnen zum Monatsanfang einen Überblick über die aktuellen Preisaktionen der DSL-Anbieter. Hier erfahren Einsteiger und Provider-Wechsler, wie sie zu möglichst günstigen Konditionen einen neuen DSL-Tarif bei der Telekom, Vodafone, o2, 1&1 & Co. erhalten. Highlights im Juli sind der SmartPad genannte Tablet-PC von 1&1 sowie der Rabatt auf die Monatsgrundpreise in den Alice-DSL-Tarifen mit kurzer Mindestlaufzeit.

Tablet-PC SmartPad für DSL-Neukunden von 1&1

Der Internetprovider 1&1 hat wie berichtet einen SmartPad genannten Tablet-PC als Beigabe für das zunächst 29,99 Euro pro Monat teure DSL-Komplettpaket Doppel-Flat 16.000 mit 24-Monats-Vertrag eingeführt. Das SmartPad steht als weitere Alternative zu dem ebenfalls ohne zusätzliche Kosten erhältliche TV-Hardware-Paket "Maxdome MediaCenter HD-TV" oder 150 Euro Startguthaben zur Auswahl für Neukunden, die sich für einen 24-Monats-Vertrag entschließen. Wer sich für die 24,99 Euro pro Monat teure Doppel-Flat 6.000 oder das 39,99 Euro im Monat teure VDSL-Anschlusspaket Doppel-Flat 50.000 entschließt, erhält 50 Euro Startguthaben. Optional steht das Surf-Sofort-Paket mit UMTS-Surf-Stick für 29,90 Euro mit dreimonatigem kostenfreien Flatrate-Zugang ins Internet über das Mobilfunknetz von Vodafone zur Auswahl.

Einmalige Anschluss-Bereitstellungsentgelte fallen in den DSL-Anschlusspaketen von 1&1 mit langer Laufzeit nicht an, ein WLAN-Modem erhält der Kunde zum Versandkostenpreis von 9,60 Euro. Wer sich für ein DSL-Komplettpaket von 1&1 mit kurzer Mindestvertragslaufzeit entscheidet, zahlt einmalig 49,95 Euro für die Anschluss-Bereitstellung und erhält kein Startguthaben. In bestimmten Regionen erhebt 1&1 noch einen zusätzlichen Regio-Zuschlag in Höhe von 4,99 Euro pro Monat.

Reduzierte Grundgebühr in Alice-DSL-Paketen

Surfen per DSL Surfen per DSL
Foto: Versatel
Der Hamburger Provider HanseNet (Alice) erlässt allen, die sich noch bis zum 31. Juli für eines der DSL-Pakete Alice Light (24,90 Euro pro Monat), Alice Fun (29,90 Euro pro Monat) oder Alice Comfort (39,90 Euro pro Monat) entscheiden, ein Jahr lang 10 Euro bei der monatlichen Grundgebühr - unabhängig davon, ob der Kunde einen 24-Monats- oder einen 1-Monats-Vertrag wählt. Wer die Pakete mit langer Mindestlaufzeit bucht, muss kein einmaliges Bereitstellungsentgelt zahlen und erhält zudem 50 Euro Willkommens-Bonus bei Bestellung in ausgewählten o2-Shops, im Alice-Online-Shop oder über die telefonische Alice-Kunden-Hotline. Die monatliche Gebühr in Höhe von 5 Euro, die für Kunden außerhalb der von Alice ausgebauten Gebiete gilt, entfällt ebenfalls für Neubestellungen bis Ende des Monats.

Auf Wunsch erhalten DSL-Neukunden bei Abschluss eines Vertrags in einem Alice-DSL-Tarif mit Fernseh-Flatrate noch einen HD-Media-Receiver für hochauflösendes Fernsehen ohne weitere Kosten in den ersten zwei Vertragsjahren hinzu. Über 30 private Sender können drei Monate lang gratis empfangen werden, ab dem vierten Monat kostet der Empfang 4,90 Euro pro Monat. Weitere Option für Alice-DSL-Neukunden ist das Alice-Quickstart-Paket aus UMTS-Surf-Stick und drei Monate lang kostenfreiem mobilen Internetzugang über das o2-Mobilfunknetz.

Bei den DSL-Anschlüssen mit Doppel-Flatrate von o2 sparen Neukunden noch bis zum 19. Juli den einmaligen Anschluss-Bereitstellungspreis in Höhe von 49 Euro. Darüber hinaus erlässt o2 weiterhin bei Online-Bestellung in den ersten vier Monaten die DSL-Grundgebühr von mindestens 25 Euro pro Monat, wenn der Neukunde sich für 24 Monate an den Anbieter bindet. Wer nach Vertragsabschluss mit dem o2-DSL-Angebot nicht zufrieden ist, kann im Rahmen der "o2-Zufriedenheitsgarantie" im ersten Monat ohne Angabe von Gründen sofort wieder kündigen.

Bis zu 170 Euro Startguthaben bei Telekom und Vodafone

Die Telekom verzichtet noch bis zum 30. September auf das Bereitstellungsentgelt für einen neuen DSL-Anschluss und gewährt DSL-Neukunden bei Online-Bestellung eines Call&Surf-Tarifs (ab 29,95 Euro pro Monat) bis zum 31. August eine einmalige Gutschrift über 50 Euro. Für Entertain-Kunden (ab 27,95 Euro im Monat) beträgt die Gutschrift 20 Euro, zudem gibt es hier Rabatte auf neue LED-TV-Geräte und Guthaben für die Online-Videothek Videoload. Hinzu kommen für Call&Surf- und Entertain-Neukunden mit bestehenden Telefon- oder DSL-Anschluss eines anderen Anbieters 120 Euro Wechselprämie. Call&Surf-VDSL-Neukunden (ab 49,95 Euro pro Monat) gibt es im Aktionszeitraum bis zum 30. September eine einmalige Gutschrift in Höhe von 70 Euro, die beispielsweise der Höhe der Servicepauschale für den WLAN-Router Speedport W 722V über 24 Monate entspricht.

Vodafone bietet zurzeit DSL-Neukunden in den Doppel-Flat-Tarifen der All-Inclusive-Reihe (ab 29,95 Euro pro Monat) und in den Surf-Sofort-Paketen (ebenfalls ab 29,95 Euro pro Monat) 50 Euro Startguthaben bei Online- oder telefonischer Buchung. Provider-Wechsler mit bestehendem Anschluss eines anderen DSL-Anbieters erhalten darüber hinaus 120 Euro Wechselprämie. Die DSL-Anschluss-Bereitstellung kostet einmalig 9,95 Euro. Zudem stellt Vodafone den All-Inclusive-Kunden ein WLAN-Modem zum Versandkostenpreis zur Verfügung. Surf-Sofort-Kunden erhalten das WLAN-Modem mit UMTS-Surf-Stick und dreimonatiger Mobilinternet-Flatrate für einmalig 29,90 Euro. Mit dem zunächst 19,95 Euro pro Monat teuren InternetFlat-Paket kostet das WLAN-Modem 39,95 Euro.

Je nach Wohnort des Kunden gibt es auch abweichende Aktionsangebote von Vodafone: Neukunden aus Berlin und einigen anderen Städten sparen beispielsweise sieben Monate lang den Monatsgrundpreis, wenn sie ein All-Inclusive-Paket buchen. Das WLAN-Modem kostet dann 39,95 Euro.

Auf der zweiten Seite unserer Aktionsübersicht erfahren Sie mehr über die Aktionsangebote von Versatel, der Telekom-Billigmarke congstar und der regionalen Vollanschlussanbieter.

1 2

Weitere Artikel zum Themenspecial "Telefonieren zuhause"