Aktionen

So sparen DSL-Einsteiger und Provider-Wechsler im November

Neukunden-Aktionen in der Übersicht
Von Michael Friedrichs
AAA
Teilen

Internet-Komplettlösungen zu Son­der­prei­sen bietet 1&1 im Novem­ber an. Das Ein­steiger-Pa­ket Surf & Phone Doppel-Flat 6000 zum Sur­fen und Tele­fonieren gibt es in diesem Monat zum ermäßigten Preis von 19,99 Euro. Nach Ablauf der Mindest­vertrags­laufzeit von 24 Mo­na­ten kostet das Angebot wieder regulär 26,99 Euro. Kunden, die im Monat fünf Euro mehr inves­tieren möchten, erhal­ten die Surf & Phone Doppel-Flat 16000 im Rah­men der Aktion in den ersten zwei Jahren für 24,99 Euro. Danach berechnet 1&1 für das Internet-Komplett­paket wieder regulär 29,99 Euro. Für 2,99 Euro extra können Kunden mit der "Telefon Komfort"-Option drei zusätz­liche Ruf­nummern sowie ISDN-Merkmale dazu buchen. DSL-Angebote im NovemberDSL-Angebote im November

Ein WLAN-Modem bietet 1&1 in Verbin­dung mit der Doppel-Flat 6000 für 29,99 Euro zuzüg­lich 6,90 Euro für den Versand an. Kunden, die sich für die 16000er-Variante ent­scheiden, bekommen die Hardware zum Null­tarif. Bei Online-Bestellung spendiert der DSL-Anbieter zusätz­lich ein Start­guthaben in Höhe von 20 Euro, das mit der ersten Beitrags­rechnung verrechnet wird. Kosten für die Bereit­stellung des Internet­anschlusses fallen auch weiterhin nicht an.

Sonder­preise gibt es auch bei den DSL-HomeNet-Ange­boten. Kunden, die sich beispiels­weise für das High-Speed-Paket DSL-HomeNet 50000 mit bis zu 51300 kBit/s im Down­stream und 10000 kBit/s im Up­stream sowie einer Doppel-Flat für Tele­fonie und Internet für regu­läre 49,99 Euro ent­scheiden, zahlen während der Mindest­vertrags­laufzeit von zwei Jahren nur 39,99 Euro im Monat. Kunden, die sich für die Pakete DSL-HomeNet 6000 und DSL-HomeNet 16000 ent­scheiden, können sich über einen Preis­nachlass von jeweils fünf Euro auf den regu­lären Grund­preis freuen.

Auf Wunsch erhalten 1&1-Kunden bei Be­stellung eines Surf & Phone- oder eines DSL-HomeNet-Tarifes ohne Auf­preis einen UMTS-Surf-Stick. In den ersten drei Mo­naten kann dieser für den kosten­freien Internet­zugang genutzt werden. Nach Auflauf dieser Zeit kann der Stick entweder zurückgegeben oder in Verbindung mit einem 1&1-Daten­tarif weiter verwendet werden.

o2 verlängert Sparaktion bis 4. November

Wenig Neuigkeiten gibt es von o2. Das Unternehmen aus München hat seine Sparaktion für seine Telefonie- und Internet-Komplett­pakete aus dem Vormonat erneut verlängert. Demnach können Neukunden, die sich bis zum 4. November für einen Breitband-An­schluss von o2 entscheiden, insgesamt 109  Euro sparen. Dieser Betrag setzt sich zusammen aus der Bereitstellungs­gebühr in Höhe von 49 Euro und einem Preis­vorteil von 60 Euro bei Bestellung über die Homepage. Neben dem DSL Komplettpaket mit einer Surf-Flat­rate und einem Down­stream von bis zu 2 MBit/s für monat­lich 25 Euro stehen noch die Pakete DSL Komplett Plus mit bis zu 6 MBit/s für 30 Euro sowie DSL Komplett Premium mit bis zu 16 MBit/s für 35 Euro im Monat zur Aus­wahl.

Den passenden DSL-Router in der Standard-Ausführung gibt es ohne Aufpreis dazu. Lediglich die Versandkosten in Höhe von 9,95 Euro müssen bezahlt werden. Kunden, die anstelle des Classic Routers lieber den WLAN-Router Surf & Phone haben möchten, dürfen 29,99 Euro extra zahlen. Eben­falls interessant ist die Möglich­keit, zusammen mit seinem DSL-Komplett­anschluss einen mobilen Daten­tarif zu bestellen. Den UMTS-Stick gibt es dann nämlich für einen Euro. Für das Daten­tarif-Paket o2 Data Active Online werden ein­malig 25 Euro Anschluss­gebühren sowie monat­lich 25 Euro für die Daten-Flat­rate Internet-Pack L in Rechnung gestellt. Als kleinen Kauf­anreiz gewährt o2 allen Kunden für die Dauer der Vertrags­laufzeit einen Preis­nachlass in Höhe von 15 Prozent.

Vodafone-Neukunden sparen sieben Monate lang den Grundpreis

Ordentlich sparen können Neukunden in diesem Monat bei Vodafone. Das Unternehmen aus Düsseldorf erlässt allen Neukunden der Pakete All-Inclusive und Surf-Sofort in den ersten sieben Monaten der zweijährigen Vertrags­laufzeit die komplette Grund­gebühr. Das All-Inclusive-Paket mit DSL-Flat­rate und bis zu 6 MBit/s im Down­stream, Telefon-Flat­rate ins deutsche Festnetz und WLAN-Router gibt es im Aktions­zeitraum demnach zum Nulltarif. Ab dem achten Monat werden für den Tarif wieder reguläre 29,95 Euro berechnet. Ein Bereitstellungs­entgelt fällt nicht an.

Surf-Sofort-Kunden erhalten bei Vertrags­abschluss neben den gleichen Vergünsti­gungen wie im All-Inclusive-Paket zusätzlich einen UMTS-Stick für mobiles Surfen im Internet. Den USB-Stick gibt es allerdings nicht zum Nulltarif, sondern muss zusammen mit dem WLAN-Router für 39,90 Euro erworben werden. In den ersten drei Monaten kann mit dem UMTS-Stick kostenlos mobil gesurft werden, danach fallen neun Cent pro Minute an.

Auf der folgenden Seite erfahren Sie alles zu den Preisnachlässen bei HanseNet und Versatel sowie den Aktionen bei der Telekom.

1 2 3 letzte Seite
Teilen