Neustrukturierung

The Phone House gibt Vertrieb von Telekom- und Vodafone-Verträgen auf

Drillisch hatte The Phone House überwiegend deswegen erworben, um Shop-Know-how für die eigene Offline-Marke yourfone zu bekommen. Nun strukturiert Drillisch die Tochter um und gibt den Vertrieb von Telekom- und Vodafone-Verträgen auf.

Drillisch strukturiert um Drillisch strukturiert um
Bild: The Phone House / Drillisch
The Phone House wechselte seit der Gründung 1986 durch René Obermann mehrfach den Besitzer, ab den 1990er-Jahren konzentrierte sich das Unternehmen auf den Vertrieb von Netzbetreiber-Tarifen und eigenen Tarifen in den The-Phone-House-Shops und auf der Internetseite des Distributors. Drillisch kaufte 2015 das Unternehmen, um Know-how im Bereich der Shop-Vermarktung zu bekommen. Drillisch hatte nämlich kurz zuvor die Mobilfunkmarke yourfone übernommen und positioniert diese seither als Offline-Premiummarke in den Shops.

Nach einem Jahr strukturiert Drillisch die Tochter The Phone House nun um und gibt das Geschäft mit Netzbetreiber-Verträgen in anderen Netzen außerhalb des Telefónica-Netzes ab. Dies teilte der Konzern in einer Pressemitteilung mit.

Diese Geschäftsbereiche gibt Drillisch ab

Drillisch strukturiert um Drillisch strukturiert um
Bild: The Phone House / Drillisch
Die The Phone House Telecom GmbH mit Sitz in Münster hat als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Drillisch AG gestern einen Kaufvertrag über sämtliche Geschäftsanteile an der The Phone House Telecom Vertrieb GmbH (zukünftige Firmierung) mit der DeinHandy GmbH in Obertshausen abgeschlossen. Die Drillisch-Gruppe trennt sich damit von den Vertriebsaktivitäten für andere Netzbetreiber, also für das Telekom- und Vodafone-Netz. Gleichzeitig schließt Drillisch mit der DeinHandy GmbH eine Vertriebspartnerschaft. DeinHandy und deren Vertriebspartner sollen zukünftig Mobilfunkverträge verschiedener Online- und Offline-Marken der Drillisch-Gruppe vermarkten und damit den Vertrieb von Drillisch-Mobilfunkverträgen weiter ausbauen.

Drillisch gibt aber nicht die komplette Tochter The Phone House ab. Der verbleibende Teil der The Phone-House-Gruppe konzentriert sich weiterhin auf den Hardwareeinkauf und die Logistik für alle Unternehmen der Drillisch-Gruppe und selbstverständlich bleiben auch die seit Mitte 2015 erworbenen beziehungsweise eröffneten yourfone Shops bei Drillisch. Der Verkauf der Geschäftsanteile von The Phone House sagt auch nichts darüber aus, wie die Drillisch-Marken weiterhin mit Tarifen in anderen Netzen außerhalb des Telefónica-Netzes verfahren werden. DeutschlandSIM offeriert auf seiner Webseite beispielsweise weiterhin Tarife im Vodafone-Netz.

Die Abtretung der Geschäftsanteile an DeinHandy ist laut der Konzern-Mitteilung aufschiebend bedingt auf die Vornahme der üblichen Vollzugshandlungen. Über weitere Einzelheiten des vertraulichen Kaufvertrags haben die Partner Stillschweigen vereinbart. DeinHandy ist ein autorisierter Online-Partner von Vodafone, o2, der zu Telefónica gehörenden E-Plus-Gruppe sowie der Telekom und congstar. Vertrieben werden Tarife der genannten Unternehmen und ihrer Discount-Marken, auch Tarife von otelo, Blau, Base und 1&1 sind auf der Seite zu finden. Von den Drillisch-Marken sind momentan smartmobil, discoplus, WinSIM, simply und PremiumSIM im Vertrieb.

DeinHandy verkauft Verträge mit und ohne Hardware, angeboten werden Tablets von Apple und Smartphones bekannter Hersteller. Auch Smartphones von Coolpad sind auf der Seite bestellbar.

Drillisch hat heute übrigens auch interessante Geschäftszahlen vorgelegt.

Mehr zum Thema Drillisch Online