Börse

Übernahme von Drillisch kommt voran

30 Prozent der Anteile an Drillisch gehören nun United Internet. Damit ist die Übernahme des Mobilfunkers einen Schritt voran gekommen.
AAA
Teilen (24)

Erster Schritt bei der Übernahme ist getanErster Schritt bei der Übernahme ist getan Die angekündigte Übernahme des Mobilfunkunternehmens Drillisch durch den Internet- und Telekomkonzern United Internet (1&1, GMX, Web.de) ist wie geplant einen Schritt vorangekommen. United Internet habe wie zuvor vereinbart circa 7,75 Prozent ihrer Anteile an 1&1 Telecommunication in Drillisch eingebracht, teilte Drillisch am Abend mit. Im Gegenzug habe Drillisch über neun Millionen neue Aktien an United Internet ausgegeben. Dadurch sei die Beteiligung von United Internet an Drillisch auf knapp über 30 Prozent gestiegen. Wie die Übernahme im Detail ablaufen soll, haben wir für Sie protokolliert.

Drillisch und United Internet hatten am vergangenen Freitag den Abschluss einer Grundsatzvereinbarung bekannt gegeben. Diese sieht vor, durch den schrittweisen Erwerb von 1&1 Telecommunication durch Drillisch unter dem Dach von United Internet eine starke vierte Kraft im deutschen Telekommunikationsmarkt neben den Netzbetreibern Deutsche Telekom, Vodafone und Telefonica Deutschland zu schaffen. Kenner der Branche schließen langfristig nicht aus, dass Drillisch und United Internet ein neues viertes Mobilfunknetz aufbauen werden.

teltarif.de-Podcast zur Drillisch-Fusion

In unserem Podcast "Strippenzieher und Tarifdschungel" besprechen wir in der aktuellen Folge die Übernahme von Drillisch durch United Internet. Hier können Sie direkt in die Folge reinhören oder als MP3 herunterladen:

als mp3 herunterladen

Teilen (24)