Offline

yourfone und smartmobil werden Drillisch-Premium-Marken

Mit etwa 300 Shops will Drillisch ab dem zweiten Halbjahr in den Fuß­gängerz­onen vertreten sein und dort vor allem yourfone anbieten, smartmobil soll Online-Premium-Marke werden.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen (2)

Drillisch will wachsen. Und Drillisch wird wachsen - sowohl bei den Kundenzahlen als auch in der Bedeutung im Mobilfunkmarkt. Dafür sorgt das Unter­nehmen im Rahmen der Fusion von E-Plus und o2. Denn diese hat das Unter­nehmen genutzt, einen Teil der Kapazitäten des Mobilfunknetzes exklusiv für sich zu reservieren. Außerdem übernimmt Drillisch insgesamt 300 Shops, die bisher entweder grün (E-Plus) oder blau (o2) daher kamen. Doch dort wird der Kunde laut aktuellen Drillisch-Unterlagen wohl nicht die SIM-Karten von maXXim, simply, discotel & Co finden, sondern die SIMs von yourfone kaufen können.

Yourfone wird als neue Premium-Marken bei Drillisch aufgebaut. Sie wurde zuvor der Telefónica abgekauft - samt Kunden. yourfone.de, bis dato E-Plus-Discounter, ist seit Anfang des Jahres eine Drillisch-Marke. Zudem soll die Marke smartmobil.de zur Premium-Marke aufgebaut werden. Diese wird aber wohl vor allem Online in Erscheinung treten, während yourfone vorrangig in den 300 Shops erhältlich sein soll, die Drillisch ab dem zweiten Halbjahr betreiben will.

Bestehende Strukturen für neuen Vertriebskanal nutzen

smartmobil und yourfone werden zu Premium-Markensmartmobil und yourfone werden zu Premium-Marken Die Shops sollen den Unterlagen zufolge unter einer als Shop AG bezeichneten Firma laufen, vermutlich also eine eigene Drillisch-Tochter, die nur für die Shops zuständig ist. Der Vorteil für Drillisch: Existierende Management-Mannschaften und Belegschaften können vorhandene Systeme nutzen, um einen neuen Vertriebskanal zu nutzen. Vor allem yourfone soll offline gestärkt werden - die Marke samt Kunden hat Drillisch nach derzeitigem Stand mehr als 51 Millionen Euro gekostet.

Am Freitag wurde bekannt, dass Drillisch auch GTCom (u.a. GALERIAmobil, n-tv Go und ring) übernommen hat. Zudem haben wir am Freitag über die Expansions-Pläne im Mobilfunknetz und die Drillisch-Vorteile des Vertrages mit Telefónica berichtet.

Updatehinweis: In einer ersten Version dieser Meldung hieß es, Drillisch werde yourfone und smartmobil als Shop-Marken betreiben. Richtig ist, dass beide Marken Premium-Marken werden sollen und yourfone über die Shops verkauft werden soll.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Drillisch Online