Flatrate

Drei.at: Prepaid-LTE-Flatrate ohne Drossel für 35 Euro

Der Netzbetreiber Drei bietet in Österreich echte Daten-Flatrates auf Prepaidbasis ab 26 Euro im Monat an. Wir stellen die verfügbaren UMTS- und LTE-Datentarife vor.
AAA
Teilen (5)

Der österreichische Mobilfunk-Netzbetreiber Drei bietet den Zugang zu seinem LTE-Netz mittlerweile auch für Prepaidkunden an. Damit lässt sich das mobile Breitbandnetz beispielsweise auch von deutschen Touristen nutzen, die in Österreich im Urlaub sind. Dabei steht auch ein Tarif zur Verfügung, den man auf dem deutschen Mobilfunkmarkt vergebens sucht: eine echte Flatrate, die ohne Performance-Drosselung nach der Übertragung eines bestimmten Datenkontingents auskommt.

Das Angebot nennt sich Nimm3 Internet LTE und kostet 35 Euro für einen Zeitraum von 30 Tagen. Der Netzbetreiber bewirbt den Tarif offiziell für die Nutzung zuhause. Die SIM-Karte kann aber österreichweit verwendet werden. Lediglich 3like home, die Option, mit der Kunden ihren österreichischen Tarif ohne Aufpreis auch in anderen Ländern nutzen konnten, in denen Drei eigene Netze unterhält, gibt es seit einigen Jahren für Neukunden nicht mehr. Die Performance ist auf 30 MBit/s im Downstream und 10 MBit/s im Upstream begrenzt, was für die meisten Nutzer mehr als ausreichend sein sollte. Zudem gehört der Tarif zur Nutzungsklasse "stationär". Diese wird gegenüber der Nutzungsklasse "mobil" je nach Auslastung der gerade genutzten Funkzelle nachranging behandelt. Details sind auf der Webseite von Drei zu finden.

UMTS-Flatrate als günstigere Alternative

Drei.at bietet echte Daten-Flatrates anDrei.at bietet echte Daten-Flatrates an Interessenten, denen der UMTS-Zugang mit bis zu 10 MBit/s im Downstream und 4 MBit/s im Upstream ausreicht, bietet der Netzbetreiber den Wertkarten-Tarif für 26 Euro im Monat an. Auch hier ist das Übertragungsvolumen unbegrenzt. Im Vergleich zu den allermeisten deutschen Tarifen ist auch dieses Angebot sehr günstig. Bei Drei in Österreich kostete ein vergleichbarer Tarif noch im vergangenen Jahr allerdings lediglich 19,80 Euro im Monat.

Neben den echten Flatrates sind bei Drei auch kleinere Tarife buchbar. 20 GB bekommen Interessenten für 20 Euro im Monat. Kunden, denen monatlich 6 GB ausreichen, bekommen ihr gewünschtes Preismodell für 12 Euro im Monat und mit 1 GB Volumen gibt es Nimm3 Internet für 6 Euro. Nicht zuletzt gibt es noch den grundgebührfreien Tarif Nimm3 Klassik, bei dem 2 Cent je übertragenem Megabyte anfallen.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Flatrate