Einfachhandy

Doro PhoneEasy 610: Einfach-Klapphandy mit großen Tasten

Programmierung von Funktionstasten und Kontaktlisten over the air möglich
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen (1)

Der als Senioren-Telefon-Hersteller bekannte Anbieter Doro bringt mit dem Doro PhoneEasy 610 ein neues Klapphandy auf den Markt, das auch bei Einfach-Handy-Nutzern oder Menschen mit leichten körperlichen Beinträchtigungen Freunde finden könnte. Denn nach Angaben des Hersteller bietet das Doro PhoneEasy 610 voneinander getrennten, konkaven Tasten, die der Zielgruppe eine einfachere Bedienung ermöglichen soll. Dabei soll der Pressemitteilung zufolge das große, beleuchtete Farbdisplay auch für Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit eine gute Darstellung bieten. Auch die Schriftgröße für SMS und Telefonbuch lässt sich demnach vergrößern.

Doro PhoneEasy 610Doro PhoneEasy 610 Die Anrufe können durch Auf- und Zuklappen des Handys angenommen und beendet werden, der Nutzer muss als nicht erst eine Taste suchen. Mit der SMS-Direktwahltaste kann mit nur einem Tastendruck die SMS-Funktion aufgerufen werden, das Schreiben und Lesen von Textnachrichten wird dadurch im Vergleich zum Ansteuern der Funktion über eine Menüfunktion vereinfacht. Ebenfalls an Bord ist eine Notruftaste. Wird sie betätigt, werden im Notfall automatisch SMS-Textnachrichten versendet. Diese gehen dann ein eine vorab individuell definierte Notfall-Kontaktliste. Direkt danach erfolgt nach Darstellung den Herstellers dann ein automatisches Abtelefonieren dieser Kontakte. Das ein Notruf von einem Anrufbeantworter angenommen wird, soll dadurch verhindert werden, dass der angenommene Notruf vom Gesprächspartner bestätigt werden muss. Über die OTA-Programmierung, also Over The Air - ist es möglich, dass Funktionen wie die Notrufeinstellungen oder die Kontaktliste von einem zweiten dafür autorisierten Handy aus der Ferne programmiert werden können.

Telefon klingelt besonders laut und unterstützt Hörgeräte

Beim neuen Doro PhoneEasy 610 soll zudem die Klangqualität weiter verbessert worden sein. Der Hersteller hebt einen besonders lauten Rufton mit über 85 dB hervor. Das Telefon ist dank Induktionsschleife auch Hörgeräte-kompatibel (M3/T4) und durch die Bluetooth-1.2-Funktion ist die Benutzung von entsprechenden kabellosen Headsets möglich.

Das Handy hat nach Herstellerangaben eine Standby-Zeit von bis zu 533 Stunden, ein Telefonbuch für bis zu 300 Einträge, 3 Direktwahltasten, FM-Radio, Taschenrechner, Erinnerungs- und Weckfunktion sowie Vibrationsalarm und Freisprechen. Zum Lieferumfang gehört auch eine Ladeschale, die das Aufladen des Handys vereinfacht. Zudem bietet das Mobiltelefon die Möglichkeit, Funktionen, die nicht benötigt werden, einfach aus dem Menü auszublenden. Das Doro PhoneEasy 610 ist ab Mitte Juni zum empfohlenen Preis von 129,99 Euro im Handel erhältlich.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Senioren-Handy

Mehr zum Thema Einfach-Handy