Spiele-Smartphone

Doogee S70 soll Mobile-Gamer zum Sieg führen

Das Gaming-Smartphone Doogee S70 kommt mit durchaus guten Ansätzen wie dem großen Akku und einer speziellen Spiele-Taste daher, leider wurde am falschen Ende, nämlich am Chipsatz, gespart.
AAA
Teilen (2)

Mit dem Doogee S70 wirft ein weiteres Gaming-Smartphone seinen Hut in den Ring, als besondere Features erwarten den Käufer ein ansteckbares Gamepad und eine spezielle Spiele-Taste. Damit möglich lange Zock-Sessions möglich sind, verbaute der Hersteller einen Akku mit einer Kapazität von 5500 mAh. Wenn es während der Spielzeit vermehrt zu Niederlagen kommen sollte, verzeiht das Doogee S70 dank seines nach MIL-STD-810G geschützten Gehäuses auch einen Wurf an die Wand. Ein schnellerer Chipsatz wäre jedoch nett gewesen, der MediaTek Helio P23 reißt keine Bäume aus.

Das Doogee S70 hat ein wuchtiges und gut geschütztes Gehäuse
Das Doogee S70 hat ein wuchtiges und gut geschütztes Gehäuse

Doogee S70 erweitert das Angebot an Gamimg-Smartphones

Razer hat mit dem Razer Phone den Trend der Spiele-Handys losgetreten und Konkurrenzmodelle wie das Asus ROG Phone, das Xiaomi Black Shark, das ZTE Nubia Red Magic und das Honor Play folgten. Nun möchte auch der chinesische Hersteller Doogee seinen Teil mit dem S70 beitragen. Während sich die bereits erhältlichen Produkte an Highend-Mobile-Gamer richten, peilt das Doogee S70 eher die Zielgruppe der Gelegenheitsspieler an. Zwar klingen der 5,99 Zoll messende 18:9-Bildschirm (Full HD+), der 6 GB große RAM und der 5500 mAh messende Akku ordentlich, der verbaute Chipsatz MediaTek Helio P23 enttäuscht allerdings. Die Cortex-A53-CPU ist ziemlich betagt, da helfen auch die acht Kerne und die maximale Taktrate von 2,5 GHz nicht viel. Der Hersteller wirbt auf der Produktseite zudem mit einer "leistungsstarken GPU", was auf die Grafikeinheit Mali G71-MP2 mitnichten zutrifft.

Weitere Ausstattungsmerkmale des Doogee S70

Gute Idee: das ansteckbare Bluetooth-Gamepad
Gute Idee: das ansteckbare Bluetooth-Gamepad
Doogee S70
Das vor Stürzen, Staub und Wasser geschützte Gehäuse und die angepriesene Spielzeit von bis zu 15 Stunden Candyrush und Hearthstone sowie elf Stunden Fortnite und PUBG stimmen positiv. Damit es beim Zocken keine Störungen gibt, schaltet eine spezielle Taste Benachrichtigungen lautlos, lehnt Anrufe automatisch ab und schließt alle Hintergrundanwendungen abseits des aktiven Games. Eine Dual-Kamera bestehend aus 12 + 5 Megapixel (Blende f/1.8, Sony-Sensor), eine 16-Megapixel-Selfie-Knipse (Blende f/2.0, Samsung-Sensor) und 64 GB Speicher runden das Angebot ab. Weil das LTE-Band 20 unterstützt wird, ist ein problemloser Einsatz des Doogee S70 in Deutschland möglich. Wann und zu welchem Preis das Smartphone erscheint, ist noch nicht bekannt.
Teilen (2)