Erweitert

DKB Banking App: Update bringt neue Funktionen

Die DKB baut ihre neue Banking App für Android und iOS weiter aus. In den vergan­genen Wochen kamen gleich mehrere neue Funk­tionen hinzu.

DKB aktualisiert Banking-App DKB aktualisiert Banking-App
Screenshot: teltarif.de, Quelle: dkb.de
Die DKB hat im vergan­genen Jahr eine neue Banking-App einge­führt. Diese war zunächst im Rahmen eines Beta-Tests verfügbar. Seit einigen Monaten kann das für Android und iOS verfüg­bare Programm von allen inter­essierten Kunden instal­liert werden. Vorteil gegen­über der früheren DKB-App: Es handelt sich nun um eine native Anwen­dung und nicht nur um die Abbil­dung der mobilen Version der DKB-Webseite.

Die neue App des Berliner Kredit­insti­tuts star­tete mit zunächst recht kleinem Funk­tions­umfang. Die Bank will die Features sukzes­sive erwei­tern und so ihre bishe­rigen Apps über­flüssig machen. Jetzt steht die Version 1.8.1 zum Down­load im AppStore von Apple und im Google Play Store bereit. Der Chan­gelog verrät, welche Neue­rung die Kunden nach der Instal­lation der neuen App-Version bekommen.

Die DKB bietet über die App jetzt auch Termin­über­wei­sungen an. Kunden, die von dieser Funk­tion Gebrauch machen möchten, müssen zu diesem Zweck über das App-Menü den Zeit­punkt der Ausfüh­rung ändern. Unter dem neuen Tab "Aufträge" haben Anwender außerdem die Möglich­keit, alle geplanten Termin­über­wei­sungen zu sehen. Bei Bedarf lassen sich anste­hende, noch nicht ausge­führte Aufträge auch wieder löschen.

Neue­rungen für Visa Debit­karte schon seit Ende Januar

DKB aktualisiert Banking-App DKB aktualisiert Banking-App
Screenshot: teltarif.de, Quelle: dkb.de
Bereits Ende Januar hatte die DKB die Möglich­keit einge­führt, in der App nach Beant­worten einer Sicher­heits­abfrage die Karten­nummer und CVV der Visa Debit­karte anzeigen zu lassen. Inhaber von Gemein­schafts­konten können Visa Secure für die Debit­karte einrichten. Zudem werden Darlehen jetzt im Finanz­status ange­zeigt.

Die Visa Debit­karte wurde von der DKB im November 2021 einge­führt. Das Kredit­institut will damit Giro­card und Visa Kredit­karte ablösen. Kunden erhalten die Visa Debit­karte kostenlos zum Giro­konto. Neukunden zahlen für die optional weiterhin erhält­liche Giro­card 99 Cent pro Monat. Wer auch die Visa Kredit­karte haben möchte, zahlt dafür monat­lich 2,49 Euro.

Während die Giro­card für Bestands­kunden kostenlos bleibt, fallen die Monats­gebühren für die Kredit­karte nach einer Über­gangs­zeit auch für Bestands­kunden an. Alter­nativ kann die Kredit­karte nach Erhalt der Debit­karte auch gekün­digt werden. Kunden, die das nicht sofort nach Akti­vie­rung der neuen Karte erle­digen, erin­nert die Bank nach den Erfah­rungen der teltarif.de-Redak­tion einige Tage später per E-Mail daran, eine dies­bezüg­liche Entschei­dung zu treffen.

Im Rahmen einer weiteren Meldung haben wir über unsere bishe­rigen Erfah­rungen mit der Visa Debit­karte von der DKB berichtet.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Mobile Banking