Streaming

Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

Jetzt steht es fest: Der Netflix-Konkur­rent Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutsch­land, Spanien, Groß­britan­nien, Frank­reich und weiteren euro­päischen Ländern. Das verkün­dete der Disney-Konzern beim Kurz­nach­rich­tendienst Twitter.
AAA
Teilen (16)

Der Netflix-Konkur­rent Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutsch­land, Spanien, Groß­britan­nien, Frank­reich und weiteren euro­päischen Ländern. Das verkün­dete der Konzern heute beim Kurz­nach­rich­tendienst Twitter. Offen ist aller­dings, ob alle Ange­bote des Strea­mers auch hier­zulande verfügbar sein werden. Im Tweet von Disney heißt es, die Inhalte der Länder könnten vonein­ander abwei­chen.

Fest steht, dass Disney+ unter anderem für Besitzer des Amazon Fire TV verfügbar sein werde. Wie theverge.com berichtet, hätten die beiden Konzern­giganten nach längeren Verhand­lungen eine entspre­chende Verein­barung erzielt. Disney+ soll ferner per App auf zahl­reichen SmartTV-Modellen verfügbar werden.

Start in den USA, Kanada und den Nieder­landen

Disney+ vor dem StartDisney+ vor dem Start Bereits in der kommenden Woche, am Dienstag, 12. November, startet Disney+ in den USA, Kanada und den Nieder­landen. Die nieder­ländi­sche Version ist bereits als App im Google Play Store verfügbar, hier begann am 12. September ein zwei­mona­tiger Beta-Test.

Ob Disney+ ein Erfolg wird, darf aller­dings bezwei­felt werden: Eine Studie des Invest­ment­unter­nehmens Piper Jaffray besagte zuletzt, dass nur ein kleiner Teil der Netflix-Nutzer bereit ist, sich zusätz­lich zu Netflix noch Disney+ zuzu­legen oder gar den Anbieter zu wech­seln. Daran könne auch der Kampf­preis von 6,99 Dollar bezie­hungs­weise Euro pro Monat im Vergleich zum Stan­dard-Abopreis von 11,99 Euro im Monat bei Netflix nichts ändern.

600 Filme und Serien zum Start

Das Angebot bei Disney+ soll zu Beginn über 600 Filme und Serien umfassen. Der Schwer­punkt liegt dabei auf Film- und Fern­sehin­halten aus den Walt Disney Studios und dem Walt Disney Tele­vision. Mehrere Origi­nalfilme und Fern­sehse­rien auf der Grund­lage neuer und bestehender Objekte sind eben­falls geplant, darunter Inhalte von Disney, Pixar, Marvel, Lucas­film, National Geogra­phic und 20th Century Fox. Auch diverse Kurz­filme aus dem Disney-Archiv, Marvel-Trick­serien aus den 1970ern bis 1990ern sowie Bonus­mate­rial zu vielen Filmen sollen Teil des Ange­bots sein.

Teilen (16)

Mehr zum Thema Streaming