Streaming

Disney+ ab sofort mit Frühbucher-Rabatt bestellbar

Wer sich für Disney+ inter­essiert, kann das Jahres­abon­nement für den Strea­ming­dienst derzeit mit Früh­bucher-Rabatt bekommen.

Rabatt-Aktion bei Disney+ Rabatt-Aktion bei Disney+
Foto: Disney
Am 24. März geht Disney+ als weiterer Strea­ming­dienst in Deutsch­land an den Start. Inter­essenten, die mit dem neuen Netflix- und Amazon-Prime-Video-Konkur­renten lieb­äugeln, haben ab sofort die Möglich­keit, das Abon­nement für das erste Jahr zum Vorzugs­preis zu bekommen. Den Früh­bucher-Rabatt gibt es aller­dings nur bis zum 23. März, wie der Veran­stalter mitteilte.

Wer sich im Akti­onszeit­raum für Disney+ entscheidet, bekommt das Jahres-Abon­nement über die Webseite des Anbie­ters zum Sonder­preis von 59,99 Euro. Rech­nerisch beträgt die monat­liche Grund­gebühr demnach knapp 5 Euro. Ab 24. März soll das Jahres-Abon­nement für 69,99 Euro ange­boten werden. Der rech­neri­sche Monats­preis steigt demnach auf 5,83 Euro.

Monats-Abo für 6,99 Euro

Rabatt-Aktion bei Disney+ Rabatt-Aktion bei Disney+
Foto: Disney
Disney+ will aber auch klas­sische Monats-Abon­nements anbieten, die mit 6,99 Euro noch etwas teurer sind. Dafür gehen die Kunden keine einjäh­rige Binde­frist ein. Für Zuschauer, die den Dienst nicht konti­nuier­lich, sondern nur gele­gent­lich nutzen wollen, ist diese Option sicher die bessere Alter­native, zumal man sich mit dem Programm­angebot derzeit noch nicht vertraut machen kann.

Zum Start in Deutsch­land will Disney+ 25 exklu­sive Origi­nals anbieten. Dazu zähle unter anderem die Serie "The Manda­lorian" des ausfüh­renden Produ­zentens und Autors Jon Favreau. Dazu kommen Serien wie " High School Musical: Das Musical: Die Serie", " The World According to Jeff Gold­blum" und " Star Wars: The Clone Wars: Die finale Staffel" sowie Spiel­filme wie "Togo", " Star­girl: Anders ist völlig normal" und " Susi und Strolch"

So soll Disney+ zu empfangen sein

In der Ankün­digung zur Früh­bucher-Rabatt­aktion hat Disney+ auch erste Details dazu verraten, wie sich der neue Strea­ming­dienst in Deutsch­land nutzen lässt. So kündigt der Anbieter Apps für "nahezu alle bekannten Mobil­geräte und inter­netfä­hige TV-Geräte" an. Auch mit Spie­lekon­solen soll Disney+ zu empfangen sein.

Der neue Strea­ming­dienst ist werbe­frei und kann auf bis zu vier Endge­räten gleich­zeitig genutzt werden. Weitere Features sind zeit­lich unbe­grenzte Down­loads der Inhalte, perso­nali­sierte Empfeh­lungen und die Möglich­keit, bis zu sieben perso­nali­sierte Profile anzu­legen. Darüber hinaus haben Eltern die Möglich­keit, eigene Kinder-Profile zu erstellen, die kind­gerechte Inhalte bieten sollen.

Bereits vor einigen Tagen gab es Hinweise darauf, dass Disney+ über o2 mit Rabatt erhält­lich sein könnte.

Mehr zum Thema Disney+