Angebot

Aktuelle Handy-Angebote der Discounter

Günstigstes Modell bereits für 14 Euro zu haben
Von Rita Deutschbein

Das Lebensmittel-Discounter neben den essbaren Waren auch immer wieder mal technische Offerten im Angebot haben, ist längst keine große Neuigkeit mehr. Aktuell bieten vier Discounter mehr oder weniger verlockende Handy-Schnäppchen an. Wir haben uns die Angebote einmal näher angesehen und überprüft, ob die vermeintlichen Schnäppchen wirklich welche sind.

Einsteigerhandy Nokia 2220 slide für 49,99 Euro bei Aldi-Süd

Nokia 2220 slide Einsteigerhandy Nokia 2220 slide
Foto: Nokia
Die Kette Aldi-Süd bietet zurzeit das Nokia 2220 slide für 49,99 Euro an. Bei dem Gerät des finnischen Herstellers handelt es sich um ein kompaktes Slider-Handy mit TFT-Farbdisplay (128 mal 160 Pixel) und Radio, das von Nokia als günstiges Einsteigerhandy vermarktet wird. Das Dualband-Gerät verfügt über eine Organizer- und Freisprech-Funktionen und kann bis zu 1 000 Kontakte im Telefonbuch speichern. Zur drahtlosen Übertragung von Daten und Bildern stehen GPRS, Bluetooth und MMS bereit. Zudem lassen sich Ovi-Mail-Konten direkt im Mobiltelefon erstellen, sodass E-Mails direkt vom 2220 slide gesendet und empfangen werden können.

Aldi-Süd bietet das Handy in den Farben Schwarz oder Silber an. Zum Lieferumfang gehört ein Stereo-Headset, der Akku reicht laut Hersteller für bis zu 20 Tage Standby-Zeit oder 318 Gesprächs-Minuten. Der Preis von knapp 50 Euro liegt in der Norm. Online gibt es das Nokia 2220 slide zwar billiger, jedoch kommt man mit den Versandkosten der Online-Shops auf eine ähnliche Endsumme.

Smartphone KS365 von LG für günstige 79,99 Euro

Bei Aldi-Nord gibt es ab heute das Smartphone KS365 von LG für 79,99 Euro. LG KS365 LG KS365 bei Aldi
Foto: Aldi
Wie bereits berichtet, verfügt das Slider-Handy mit vollständiger QWERTZ-Tastatur über einige interessante Features und ist vor allem für die Nutzung von sozialen Netzwerken ausgelegt. Jedoch ist auch hier der Zugang zum Internet lediglich über GPRS und EDGE möglich, UMTS gibt es nicht. Dennoch ist das Angebot von Aldi für knapp 80 Euro recht interessant, da die Preise bei Amazon für das Smartphone erst bei 90,50 Euro anfangen.

Gern gesehene Offerte - Das S5230 Star von Samsung

Ein Smartphone, das immer mal wieder in den Prospekten der Discounter auftaucht, ist das S5230 Star von Samsung. Bis zum 3. Juli ist es als ausgezeichneter Sonderposten bei der Kette Real zu haben. Der Preis ist mit S5230 Star Das S5230 Star La Fleur von Samsung
Foto: Samsung
119 Euro jedoch kein wirkliches Schnäppchen. Bei Amazon gibt es das Gerät, ebenfalls in der La Fleur Edition, bereits für 106,05 Euro.

Das GSM-Handy verfügt über einen 3 Zoll großen Touchscreen, der 262 144 Farben mit einer Auflösung von 400 mal 240 Pixeln darstellt und lässt sich über die intuitive TouchWiz-Benutzeroberfläche bedienen. Neben einer 3-Megapixel-Kamera hat das S5230 Star auch einen MP3-Player sowie Bluetooth mit an Bord. Für die mobile Datenübertragung stehen GPRS und EDGE zur Verfügung. Der Akku bietet Strom für 10 Stunden Gesprächszeit oder 800 Stunden (33 Tage) Standby. Mit Hilfe einer micro-SD-Speicherkarte kann der 70 MB große interne Speicher auf bis zu 8 GB erweitert werden.

Schnäppchen aus dem Tchibo-Prozenteshop

Im Prozenteshop des Kaffeerösters Tchibo finden sich derzeit zwei stark reduzierte Handys. Anders als die oberen Angebote, kommen die Tchibo-Offerten jedoch inklusive einer SIM-Karte und lassen sich nur mit dieser betreiben. Für den Versand der Handys berechnet Tchibo eine Versandkostenpauschale von 4,95 Euro.

Das Nokia 2330 classic ist ein Kamera-Handy, das Mail on Ovi und die Nokia Life Tools unterstützt. Neben einer Kamera hat es auch ein UKW-Radio und einen Organizer mit an Bord. Der Akku ermöglicht bis zu 22 Tage Empfangsbereitschaft und bis zu 4 Stunden Gesprächszeit. Tchibo verkauft das Handy derzeit für 25 Euro.

Günstiger ist das Musik-Handy Motorola W230, das es bereits für 14 Euro gibt. Das Einsteiger-Handy kommt mit integriertem Musikplayer, FM-Radio und per microSD-Speicherkarte erweiterbaren internem Speicher. Auf Bluetooth und UMTS muss man bei diesem Handy allerdings verzichten. Die Sprechzeit des W230 beträgt bis zu 9 Stunden und die Standby-Zeit bis zu 450 Stunden.

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Discounter in der Telekommunikation"