Digitalradio

Weihnachtsgeschäft: Bis zu 30% Rabatt auf DAB+-Radios

Digitalradio Deutschland hat auf seiner Website dabplus.de eine Rabattaktion für DAB+-Radios gestartet. Unterdessen ist Radio Teddy landesweit in Bayern im terrestrischen Digitalradio auf Sendung gegangen.
AAA
Teilen (11)

Rabattaktion auf dabplus.deRabattaktion auf dabplus.de ARD, Deutschlandradio, private Programmanbieter, Hersteller und weitere Mitglieder des Vereins Digitalradio Deutschland starten die bislang umfassendste gemeinsame Bewerbung des Radiostandards DAB+: Noch bis zum 7. Dezember stehen die vielfältigen crossmedialen Aktivitäten in TV und Radio sowie in Print und im Netz unter dem Motto: "Das perfekte Weihnachtsgeschenk. Hört sich gut an: mit DAB+." Bis zum 9. Dezember werden die Maßnahmen durch eine Rabattaktion unter dabplus.de/rabatt ergänzt. Hier können Hörer DAB+-Radios namhafter Hersteller vergleichen und in Onlineshops mit bis zu 30 Prozent Preisnachlass erwerben.

Dreimal im Jahr setzen die Mitglieder des Vereins Digitalradio Deutschland in Aktionszeiträumen ein gemeinsames Signal für den digital-terrestrischen Radiostandard. Die Maßnahmen werden Branchen übergreifend getragen, bei privaten Anbietern auch ganzjährig, zum Beispiel in durchgängig eingesetzten Radiospots. Die gemeinsame Botschaft lautet: DAB+ ist für den Hörfunk von zentraler Bedeutung. Das gemeinsame Ziel ist es, die Geräteverbreitung in Haushalten und Fahrzeugen zu steigern.

Radio Teddy auf DAB+ in Bayern gestartet

Unterdessen hat Radio Teddy seinen Sendebetrieb über DAB+ in Bayern aufgenommen. Das Kinder- und Familienradio ersetzt den Privatsender Kultradio, der ab sofort nur noch im Internet hörbar ist. "Entscheidend für die Genehmigung und Zuweisung der landesweiten DAB+-Kapazität an Radio Teddy war, dass die Anbieterin des Programms mit seiner besonderen Musikauswahl und den kind- und familiengerechten Inhalten eine Neuheit und damit eine besondere Bereicherung für die bayerische Radiolandschaft darstellt", so ein Auszug aus der Begründung der BLM zur Zulassung von Radio Teddy.

Geschäftsführerin Katrin Helmschrott zeigt sich glücklich: "Wir haben sehr lange um eine Verbreitung in Bayern gekämpft. Umso mehr freuen wir uns nun, dass sich die BLM für Deutschlands erstes und einziges Kinder- und Familienradio entschieden hat. Wir sind stolz, jetzt in Bayern mit dabei zu sein. Mit diesem Schritt setzt der Sender seine Pionierarbeit in Sachen Kinder- und Familienradio erfolgreich im neunten Bundesland fort."

Radio Teddy ist bereits in Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Thüringen zu empfangen und freut sich jetzt auf über 13 Millionen weitere Hörer in Bayern.

Teilen (11)

Mehr zum Thema DAB+