Rückzug

ID Wallet: Digitaler Führerschein kommt später

Deutsch­land kann (kein) Digital: Der digi­tale Führer­schein kurz vor der Wahl war ein Flop. Die Soft­ware-Schmiede hat die App zurück­gezogen und verspricht Verbes­serungen.

Viel Inter­esse fand der digi­tale Führer­schein am 23. September. Dazu musste man eine App der Firma Digital Enab­ling herun­ter­laden und zunächst den lesbaren Perso­nal­aus­weis kontak­tieren, um dann den eigent­lichen Führer­schein digi­tali­sieren zu können.

App funk­tio­niert nicht

Doch die aller­meisten Nutzer bekamen die App nicht zum Laufen, der ansonsten lesbare Perso­nal­aus­weis wurde nicht erkannt, wie Tests in der Redak­tion mit iOS und Android bestä­tigten. Das Unter­nehmen hat jetzt die Bremse gezogen und die dazu gehö­rende "'ID_Wallet" App aus den Apps­tores (Google/iOS) entfernt. Das Ziel: Personalausweis, Führerschein oder Kreditkarte in einer App auf dem Handy. Der Weg ist steinig. Das Ziel: Personalausweis, Führerschein oder Kreditkarte in einer App auf dem Handy. Der Weg ist steinig.
Grafik: digital-enabling.eu
Auf seiner Home­page schreibt das Unter­nehmen:

"Nach Go-Live des digi­talen Führer­scheins am 23. September gab es ein ausge­spro­chen großes Inter­esse. Durch die sehr hohe Nach­frage nach der ID Wallet App allge­mein und damit verbun­dene hohe Last auf dem System haben sich uner­war­tete Last­spitzen ergeben, die temporär die Nutzung der ID Wallet App beein­träch­tigt haben.

Außerdem hat der Start unserer App viel Aufmerk­sam­keit von Nutze­rinnen und Nutzern erhalten, die sich intensiv mit Sicher­heits- und Vertrau­ens­fragen befassen. Dafür sind wir dankbar. Wir gehen mit Blick auf den nächsten Release all diesen Hinweisen nach.

Um das System auf höhere Nutz­lasten auszu­legen und den Sicher­heits­hin­weisen nach­zugehen, werden wir in den nächsten Wochen umfang­reiche weitere Tests durch­führen. In dieser Zeit werden wir die App aus den Stores nehmen.

Der Relaunch der App wird verbunden mit bereits geplanten umfang­rei­chen Verbes­serungen an der Nutze­rinnen- und Nutzer­füh­rung sowie am Design. Die ID Wallet werden wir nach den Tests und Weiter­ent­wick­lungen in einigen Wochen wieder neu in den App Stores verfügbar machen. Bis dahin bitten wir um ein wenig Geduld, weitere Infor­mationen werden auf dieser Webseite veröf­fent­licht."

Nun ist die Branche gespannt, ob die App schneller zustande kommt, als die neue Regie­rung.

Apple hat die Probleme mit iTunes gelöst.

Mehr zum Thema Auto