Bilderserie

Free-to-Air-Receiver für DVB-T2 HD ab 40 Euro

Neben Receivern für das verschlüsselte Angebot freenetTV gibt es für das neue digital-terrestrische Antennenfernsehen DVB-T2 auch Free-to-Air-Receiver zum Empfang unkodierter Sender. Wir stellen einige vor.
AAA
Teilen (59)

Vor Kurzem hatten wir in einer Übersicht Set-Top-Boxen für das neue verschlüsselte Privatsender-Angebot über DVB-T2 vorgestellt. Diese Boxen sind für das Gesamtangebot geeignet, also unverschlüsselte und verschlüsselte Sender über DVB-T und DVB-T2. Wer für RTL, Sat.1 & Co. aber künftig kein Geld ausgeben will und nur am Empfang der öffentlich-rechtlichen Sender und einiger, weniger unverschlüsselt verbreiteten Privatsendern interessiert ist, für den gibt es als Alternative preiswerte Free-to-Air-Receiver, so genannte Zapping-Boxen. Ausgewählte Modelle stellen wir hier vor. Durch unsere Auswahl geht es mit einem Klick auf das Bild.

Free-to-Air-Receiver für DVB-T2 HD ab 40 Euro
1/6 – Bild @ Rugolo- - Fotolia.com
  • Free-to-Air-Receiver für DVB-T2 HD ab 40 Euro
  • Free-to-Air-Receiver für DVB-T2 HD ab 40 Euro
  • Free-to-Air-Receiver für DVB-T2 HD ab 40 Euro
  • Free-to-Air-Receiver für DVB-T2 HD ab 40 Euro
  • Free-to-Air-Receiver für DVB-T2 HD ab 40 Euro
Teilen (59)

Mehr zum Thema Receiver