System

Apple CarPlay: iPhone im Auto verwenden

Mit Apple CarPlay gibt es die Möglich­keit, das iPhone im Auto über das Info­tain­ment­system bedienen zu können. iOS 14 fügte weitere Funk­tionen hinzu. Wir stellen die Voraus­set­zungen und Einsatz­mög­lich­keiten von CarPlay vor.

Apple CarPlay: iPhone im Auto komfor­tabel nutzen

Mit Apple CarPlay gibt es seit 2014 eine komfor­table Möglich­keit, das iPhone im Auto über das Info­tain­ment­system bedienen zu können. iOS 14 fügte weitere Funk­tionen hinzu, die CarPlay noch inter­essanter machen. Wir stellen im Folgenden die grund­sätz­lichen Voraus­set­zungen und Einsatz­mög­lich­keiten von Apple CarPlay vor.

Apple CarPlay gibt es seit iOS 7.1 im iPhone 5 und wurde seither stetig ausge­baut. Voraus­set­zung für die Nutzung des iPhones über das Info­tain­ment­system ist neben iOS die CarPlay-Unter­stüt­zung durch das Fahr­zeug. In den meisten neueren Fahr­zeugen ist es bereits Seri­enaus­stat­tung oder lässt sich optional als Sonder­aus­stat­tung wählen. Mit CarPlay ist es möglich, dass das Handy nicht mehr in die Hand genommen werden muss, um sich navi­gieren zu lassen, eine Nach­richt zu verschi­cken, Termine zu checken oder Musik abzu­spielen. Apple CarPlay im Infotainmentsystem Apple CarPlay im Infotainmentsystem
Foto: Apple

Die Funk­tionen von Apple CarPlay

Apple bewirbt CarPlay als den perfekten Beifahrer. Und tatsäch­lich können viele Funk­tionen, die ein Beifahrer über­nehmen würde, mit CarPlay selbst sicher vorge­nommen werden. Für vieles ist Siri eine gute Verbin­dung zwischen dem Fahrer und dem iPhone, da so Nach­richten diktiert und verschickt werden können, eine Adresse ins Navi einge­geben oder die Ankunfts­zeit weiter­gegeben werden kann. Die Steue­rung des Info­tain­ment­sys­tems kann neben der Stimme auch über den Touch­screen oder Bedien­ele­mente des Fahr­zeugs erfolgen. Die CarPlay-Funk­tionen gehen also weit über die Möglich­keiten einer einfa­chen Blue­tooth-Frei­sprech­ein­rich­tung hinaus.

Wire­less CarPlay noch selten

Mit iOS 9 kam Wire­less CarPlay hinzu, das bisher aber noch von wenigen Fahr­zeugen unter­stützt wird. Deshalb muss das iPhone zu Fahrt­beginn mit dem Light­ning-Kabel verbunden werden. Eine Alter­native sind USB-Adapter, die die kabel­lose Nutzung ermög­lichen oder nach­gerüs­tete Radios, wie es sie von Sony oder Alpine gibt. Unab­hängig von der kabel­losen oder kabel­gebun­denen Verbin­dung kann das iPhone über den großen Bild­schirm des Fahr­zeugs einfa­cher, sicherer und legal bedient werden und ggf. ein Onboard-Navi im Fahr­zeug ersetzen. Vorteile sind das aktu­ellere Karten­mate­rial und güns­tigere Anschaf­fungs­kosten. Wird Wire­less CarPlay unter­stützt, muss das Handy über­haupt nicht mehr aus der Tasche genommen werden.

iOS 13.4 macht das iPhone zum Auto­schlüssel

Apple ermög­licht es seit iOS 13.4, dass das iPhone zugleich auch der Auto­schlüssel ist. Mit CarKey kann das Auto aufge­schlossen, gestartet und auch über das Wallet mit anderen iPhone-Besit­zern geteilt werden. Das Feature wurde bei der Vorstel­lung von iOS 14 erst­mals gezeigt und soll in Zukunft von immer mehr Fahr­zeugen unter­stützt werden. Außerdem kann man nun das Hinter­grund­bild von CarPlay ändern und Nach­richten ohne Hinter­grund­geräu­sche aufzeichnen und verschi­cken. Weitere Inte­gra­tions­mög­lich­keiten für das iPhone in Fahr­zeuge sollen kommen. Im Folgenden finden Sie eine Über­sicht über aktu­elle Meldungen zu CarPlay.