Lieferung

Online-Shopping: Media Markt und Saturn liefern binnen 30 Minuten

Während Saturn und Media Markt beginnen, per Express in Ballungsgebieten zu liefern, startet DHL bundesweit seinen Paket-Kasten, der vor allem in ländlichen Regionen interessant ist. Wir stellen die neuen Produkte für Online-Shopper zusammen.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen (1)

Online-Shopper wollen ihre Ware am liebsten sofort. Spätestens mit der schnellen Lieferung bei Amazon Prime sind Kunden bei anderen Versandhäusern nicht mehr bereit, mehrere Tage auf ihre Lieferung zu warten - wechseln gleichzeitig aber oftmals nicht zum klassischen Ladengeschäft für den Einkauf. Media-Saturn will nun das eigene Filialnetz zusammen mit einem Express-Dienstleister für eine Lieferung im Zeitraum von 30 Minuten bis drei Stunden nutzen. Gleichzeitig bietet DHL seinen Kunden in ländlichen Regionen an, dass sie sich eigene Paket-Briefkästen für DHL installieren können. Nachbarschafts- oder Filialzustellungen sollen damit vermieden werden. Media-Saturn arbeitet für seine schnelle Lieferung mit tiramizoo zusammen. Die Expresslieferung wird zunächst in sieben ausgewählten deutschen Städten pilotiert: Für Saturn sind dies Berlin und München, für Media Markt Düsseldorf, Essen, Mainz, Mannheim und Ludwigshafen. Nach einer erfolgreichen Testphase soll der Service schrittweise in weiteren deutschen Ballungszentren angeboten werden.

Aufpreis für Express-Lieferung bei 9,90 Euro

DHL Paket-Kasten jetzt bundesweitDHL Paket-Kasten jetzt bundesweit Voraussetzung ist, dass sich der Kunde im Liefergebiet der teilnehmenden Städte befindet und das gewünschte Produkt in den Märkten vor Ort sofort verfügbar ist. Ob der Service buchbar ist, bekommt der Kunde beim Bestellvorgang angezeigt. Die online gekaufte Ware wird direkt vom Markt mit einem Kurier von tiramizoo verschickt und an der Haustür übergeben. Die Express-Lieferung kostet einen Aufpreis von 9,90 Euro.

Alternativ ist auch eine Lieferung zum Wunschtermin innerhalb von vier Tagen nach Bestelleingang und mit einem Zeitfenster von zwei Stunden möglich. Das Lieferangebot kann derzeit für alle Produkte in Anspruch genommen werden, ausgenommen Artikel mit einer Altersfreigabe ab 18 Jahren sowie Großgeräte und TV-Geräte ab 42 Zoll. Unmittelbar nach Bestelleingang bereiten Mitarbeiter im jeweiligen Markt den Versand der Ware vor. Zugleich werden Bestellungen von tiramizoo über eine Plattform an Kuriere vermittelt, welche die Produkte im Markt abholen und zum Kunden nach Hause bringen.

Parallel dazu bieten acht Media Märkte in Hamburg seit Sommer vergangenen Jahres ebenfalls eine Expresslieferung an. In Kooperation mit mytaxi bringt ein Taxi-Chauffeur die im Markt vor Ort gekauften Produkte innerhalb von 90 Minuten oder zum Wunschtermin im Raum Hamburg zur Adresse des Kunden.

DHL: Paket-Briefkasten für Privat-Kunden

DHL bietet ab sofort auf Wunsch einen DHL Paketkasten für alle interessierten Kunden in ganz Deutschland an - je nach Wunsch zum Kauf oder zur Miete. "Damit können unsere Kunden genauso einfach und selbstverständlich Pakete zu Hause empfangen wie ihre tägliche Post", heißt es von DHL. Mit dem Paketkasten richtet sich DHL Paket vor allem an Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern, die ihn auf ihrem Grundstück aufstellen können. Aber auch Bewohner von Mehrfamilienhäusern müssen künftig nicht auf diese Empfangslösung verzichten - die Voraussetzungen für die Nutzung sind lediglich ausreichend Platz, um ihn zu installieren sowie ein möglichst einfacher Zugang für den DHL-Zusteller.

Pakete mit DHL werden direkt vor der Haustür in den Paketkasten zugestellt. Damit entfallen zusätzliche Wege in eine Filiale oder zum Nachbarn und die Ware ist in dem verschlossenen Kasten zudem auch diebstahlgeschützt. Über den Paketkasten können aber nicht nur Pakete empfangen werden, sondern auch Retouren oder andere bereits vorfrankierte Pakete und Päckchen lassen sich direkt versenden. Der Bote nimmt diese mit, wenn er ohnehin liefert. Alternativ kann er eigens bestellt werden - das sei kostenlos, teilte DHL mit. Als Einführungspreis kostet die Basisvariante 99 Euro. Wer nicht sofort einen eigenen Paketkasten kaufen möchte, hat die Möglichkeit, diesen für eine monatliche Pauschale ab 1,99 Euro zu mieten. Der Zugang erfolgt für Kunde und Zusteller über einen Chip. Nachteil: Für andere Paketdienste besteht allerdings kein Zugriff auf die Box.

Retouren sind über die Paketkästen auch möglich. Sie sind für Online-Shopper wichtig und sollten kostenlos sein, hat der Bitkom vor kurzem berichtet. Doch ab Juni gilt ein neues Gesetz, das das ändert.

Der DHL-Paketkasten

Teilen (1)

Mehr zum Thema Online-Shopping