Umstellung

DeutschlandSIM: Nur noch Tarife ohne Roaming

Wer einen Tarif bei DeutschlandSIM bucht, kann diesen ab sofort nicht mehr im Ausland nutzen. Die Drillisch-Marke bietet nur noch die National-Tarife an. Doch was geschieht mit Bestandskunden?
AAA
Teilen (18)

Das langjährige Merkmal der Drillisch-Tarife war, dass sie zum günstigen Preis als SIM-only-Tarife inklusive Roaming-Möglichkeit erhältlich waren, das heißt ohne den Zwang, mit dem Tarif ein Handy erwerben zu müssen. Damit haben sich die Drillisch-Marken insbesondere gegenüber den Netzbetreibern einen entscheidenden Marktvorteil verschafft, da vor einigen Jahren Netzbetreiber-Tarife oft nur mit Handy erhältlich waren.

Drillisch hat sich nun bei einer ersten Marke von Roaming-fähigen Tarifen ganz verabschiedet. Vor einigen Tagen haben wir über die Bündelangebote aus Tarif und Smartphone bei WinSIM und smartmobil berichtet, kurz darauf auch über die Bundles bei simply und PremiumSIM. Offenbar konzentriert sich die Marke DeutschlandSIM nun ebenfalls verstärkt auf die Vermarktung von Tarifen mit Hardware - allerdings können Neukunden ihren Tarif nicht mehr außerhalb Deutschlands nutzen.

Was passiert mit Bestandskunden?

Neuer Fokus bei DeutschlandSIM: National-Tarife mit SmartphoneNeuer Fokus bei DeutschlandSIM: National-Tarife mit Smartphone Bei einer routinemäßigen Überprüfung der Webseite von DeutschlandSIM ist den Tarif-Experten von teltarif.de aufgefallen, dass dort nur noch die National-Tarife buchbar sind, und zwar mit und ohne Hardware. Bei den National-Tarifen handelt es sich um spezielle Tarife, die DeutschlandSIM vor einem Jahr eingeführt hat.

Mit Blick auf die EU-Roaming-Regulierung und die damit verbundene Abschaffung der Zusatzkosten beim Roaming im EU-Ausland hatte die Drillisch-Marke kurzerhand günstigere Tarife ganz ohne Roaming kreiert. Die Roaming-fähigen Tarife wurden aber zunächst weitergeführt, kosteten allerdings mehr als die National-Tarife.

Im Webshop von DeutschlandSIM sind die National-Tarife nun mit und ohne Handy bestellbar. Wer eines der neuen Bündelangebote erwerben möchte, muss sich zunächst für ein Gerät entscheiden und bekommt danach die National-Tarife zur Auswahl angeboten. Die Bestellung Roaming-fähiger Tarife ist nicht mehr möglich - weder mit noch ohne Handy. Wir haben uns bei Drillisch erkundigt, was nun mit Bestandskunden passiert, die noch einen Roaming-fähigen Tarif von DeutschlandSIM verwenden. Der Provider schrieb uns dazu:

Mit Einführung der Bundles am 22.02.2018 [...] wurde die Vermarktung von International-Tarifen bei DeutschlandSIM eingestellt. Bestandskunden sind von dieser dauerhaften Änderung nicht betroffen und können ihre Tarife wie bisher weiternutzen.

Alle in Deutschland erhältlichen Smartphone-Tarife mit und ohne Roaming-Möglichkeit finden Sie in unserem umfangreichen Tarifvergleich.

Teilen (18)

Mehr zum Thema DeutschlandSIM